Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Closed WLAN in Flüchtlingsunterkünften der Metropolregion Nürnberg

Eine Gruppe ehrenamtlicher IT-Spezialisten des ISKA und des Freifunk Franken stattet Gemeinschaftsunterkünfte in der Metropolregion Nürnberg mit WLAN aus.

J. Schimmer from ISKA - Institut für Soziale und Kulturelle ArbeitWrite a message

Flüchtlinge benötigen Internet, um sich über die Situation in Deutschland zu informieren und die Kommunikation mit den Familien in den Herkunftsländern aufrecht zu erhalten. Die Flüchtlingsunterkünfte der Metropolregion sind meistens nicht mit WLAN ausgestattet, da häufig das technische Know-how für die Installation fehlt und rechtliche Bedenken bestehen. Das möchten wir ändern.

Das Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (www.iska-nuernberg.de/wlan-fuer-fluechtlinge) stattet in Kooperation mit dem Freifunk Franken (https://wiki.freifunk-franken.de) Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge von freiwilligen Helfern mit WLAN-Internetzugängen aus. Die engagierten Technikerinnen und Techniker des Freifunk Franken und weitere Ehrenamtliche des ISKA übernehmen die Installation in den Unterkünften. Das ISKA unterstützt und koordiniert den ehrenamtlichen Einsatz. In der Nürnberger Südstadt konnte im Dezember 2015 die erste Einrichtung ans Netz gebracht werden, im Juli 2016 folgte die zweite. Wir haben Kontakt zu rund 10 weiteren Unterkünften in Nürnberg. Mindestens 5 wollen wir noch im Jahr 2016 ans Netz bringen.

Wir möchten, dass die Kosten (Internetanschluss, Geräte etc.) von den Besitzern der Unterkünfte übernommen werden, das gelingt aber nur zum Teil. Wir benötigen Ihre Spende für die rechtliche Absicherung der Zugänge, für technisches Equipment und ggf. zur Finanzierung von Internetabschlüssen.

This project is also supported on