Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Unterwasserdenkmale erforschen und erhalten

Eberswalde, Germany

Funded Unterwasserdenkmale erforschen und erhalten

Fill 100x100 original dsc05952 1

Unterwasserarchäologie zum Schutz und zur Erforschung des kulturellen Erbes unter Wasser

G. Boeck from Kaffenkahn e.V.Write a message

Tag des offenen Denkmals 2010

Weltweite Liveübertragung einer unterwasserarchäologischen Untersuchung als Beitrag zum Schutz des kulturellen Erbes unter Wasser.

Das kulturelle Erbe unter Wasser ist enorm reich und hat riesiges Potential. In den letzten Jahren hat es zunehmende Aufmerksamkeit von der wissenschaftlichen Gemeinschaft und der breiten Öffentlichkeit erfahren. Plünderung und Zerstörung nehmen jedoch schnell zu und drohen, die Menschheit dieses Vermächtnisses zu berauben. In der Erkenntnis des dringenden Bedürfnisses dieses Erbe zu bewahren und zu schützen, engagiert sich der Kaffenkahn e.V. zum Schutz des Kulturellen Erbes unter Wasser.

Im Laufe der Jahrhunderte sind komplette Städte von den Wellen verschlungen worden und Tausende von Schiffen sind auf See zugrunde gegangen. Heute bilden ihre Überreste ein wertvolles archäologisches Erbe von größter kultureller Wichtigkeit. Viele Fundstätten unter Wasser sind im Laufe von Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden nicht berührt worden. Das macht diese Fundstätten so einzigartig, weil sie viel historische Information und viele Gegenstände bewahren, die lange an Land verloren sind.

Der „Tag des offenen Denkmals 2010“ zum Thema bietet die Möglichkeit, die Öffentlichkeit für die Belange des Denkmalschutzes zu interessieren und somit einen aktiven Beitrag zum Schutz der gefährdeten Kaffenkahnwracks im Werbellinsee zu leisten.