Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 417

Help for the Tibetan Buddhist Monastery Tse Chok Ling in Dharamsala

Erste Spendenübergabe für 2019 im Kloster Tse Chokling

Konny K.-L.
Konny K.-L. wrote on 27-05-2019



Liebe Unterstützer,

in diesem Monat hat sich wieder einiges ereignet und wir beginnen mit den Feierlichkeiten zum 42-jährigen Bestehen von Tse Chokling, die am 5. Mai stattfanden.
Seit 1977 existiert das Kloster Tse Chokling in Dharamsala. In den ersten Jahren gab es nur ein paar kleine Räume oben in Mcleod Ganj, Upper-Dharamsala. Vor 35 Jahren wurde dann der Kloster-Komplex weiter unten am Waldhang errichtet. Zu diesem Anlass haben die Mönche eine besondere Puja abgehalten .





Wenige Tage darauf sind unsere Spenden im Kloster schon angekommen. Insgesamt konnten wir dieses Mal 2.682 Euro überweisen und zwar für den Zeitraum Dezember bis Mai. Davon waren 1.162 Euro allgemeine Spenden für die Sanierung der Klostertreppe bzw. der Wasserleitungen, sowie für die Versorgung der Mönche ohne Patenschaften. Der Rest (1.520 Euro) wurden im Rahmen der Patenschaften gespendet.



Derzeit leben 31 Mönche im Kloster, 17 ältere Senior Monks und 14 Jugendliche und Kinder. 11 von ihnen haben Patenschaften, die der gesamten Mönchsgemeinschaft zu Gute kommen. Auch die anderen würden sich sehr über eine Patenschaft freuen. Infos gibt es hier auf unserer Webseite: https://www.tibet-tshoesem.de/moenche-im-kloster-tse-chok-ling/
Allen Mönchen geht es gut. Vor zwei Wochen konnten sie wieder an einem Teaching des Dalai Lama im Main Temple teilnehmen, worauf sich alle immer besonders freuen. Das nächste Teaching findet Anfang Juni statt.

Neuigkeiten gibt es auch zu den Sanierungsarbeiten. Die Treppe, die rauf nach Mcleod Ganj führt, ist nun endlich repariert und derzeit wird weiter an der Instandsetzung der beschädigten Wasserleitungen gearbeitet. Dafür werden noch ca. 2.500 Euro benötigt.





Außerdem müssen auch die Dächer der Mönchs-Unterkünfte saniert werden, die zum Teil schon undicht sind. Hier liegt der noch notwendige Bedarf bei ca. 1.200 Euro. Die Mönche hoffen, dass die Dacharbeiten fertig sind wenn bald der Monsun beginnt.





Im Namen der Mönche danken wir allen Paten und Unterstützern von Herzen für die stete Hilfe! Ohne Spenden könnte das Kloster nicht bestehen.

Helft den Mönchen mit einer Spende für die Sanierung der Dächer ihrer Räume!
Comment | Send a message
All comments are visible in the comments section.