Mittagessen für Madietanes Schulkinder

An aid project by “Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.” (N. Göbel) in Madietane, South Africa

32% funded

N. Göbel (Project Manager)

N. Göbel
Nördlich von Johannesburg liegt Madietane, vollkommen abgeschieden vom Trubel großer Städte und eingeschlossen von Hügeln. Hier, damals noch Homeland, wurde die junge Frau des Häuptlingsstammes von Madietane geboren, die später in diesem Ort eine Waldorfschule gründen sollte. Denn auch als sie, um ihrer finanziell bedürftigen Familie zu helfen, in Johannesburg als Haushälterin arbeitete, hatte sie einen großen Traum: in Madietane eine Schule zu gründen, die den armen Kindern aus dieser Region eine Chance geben würde, einen guten Schulabschluss zu bekommen.

1990 war es so weit: Die Absolventin des Baobab Colleges in Johannesburg kehrte nach Madietane zurück, um einen Kindergarten mit 30 Kindern zu eröffnen. Der Andrang war groß. Schnell wurde mit den einfachsten Mitteln die erste Klasse der Grundschule geschaffen sowie ein Internat, weil viele Kinder aus der Umgebung sonst nicht zur Schule gehen könnten.

Heute unterrichten sieben Lehrerinnen 150 Kinder. Weitere Angestellte kümmern sich um die Räumlichkeiten des Internats. Doch überall fehlt es an den einfachsten Dingen. Aber bevor wir daran denken können, neue Betten und Matratzen zu kaufen, braucht die Schule Unterstützung, um den Kindern weiterhin ein Mittagessen bieten zu können. Würde dieses wegfallen, bekämen viele der Kinder keine einzige warme Mahlzeit am Tag.

More information:

Location: Madietane, South Africa

Read more

Information about the project:

Ask N. Göbel (Project Manager):

Q&A section loading …