Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Spende für Landkauf für Auroville, die "Stadt der Morgenröte"

Auroville ist eine Zukunftsstadt, in der Mitte das Matrimandir, aus Wüste wurde eine grüne Landschaft, Architekten bauen individuelle Häuser, Menschen aus 45 Nationen arbeiten an ihrem seelischen Wachstum. Spenden für Landkauf werden gebraucht.

P. Schäfer-Timpner from Auroville International Deutschland e.V.Write a message

Vor einer Woche bin ich von meiner ersten Reise nach Auroville zurück gekehrt. Ich bin tief beeindruckt von der Kraft, mit der die Vision gelebter Menschlichkeit dort Wirklichkeit wird.

Auroville ist eine Stadt in Südinden, 10 Kilometer von Puducherry und 150 km südlich von Madras / Chennai gelegen. Sie wurde von der Französin Mirra Alfassa 1973 gegründet mit dem Ziel, dort eine exemplarische internationale Lebenswelt für Menschen zu schaffen, die gemeinsam dem Fortschritt der gesamten Menschheit dienen wollen.

Inzwischen leben dort 2400 Menschen aus über 45 Ländern. Es gibt die verschiedensten Lebensstile und Projekte, Werkstätten, Schulen, Häuser mit ausgefallener Architektur und Restaurants. Jeden Tag kommen 5000 Tamilen aus den umliegenden Dörfern, um mitzuarbeiten. Das ganze Jahr über sind junge Menschen zu Freiwilligendiensten da und in der kühleren Jahreshälfte besuchen tausende Menschen Auroville, um die Stadt kennen zu lernen.

In der Mitte von Auroville liegt das "Haus der Mutter", das "Matrimandir", eine wunderschöne goldene Kugel, die Raum gibt zur Besinnung auf wesentliche menschliche Qualitäten.Das Matrimandir bildet inzwischen einen Magneten für ganz Indien und darüber hinaus.

Jenseits von Religionen und festgelegten Regeln arbeiten die Menschen dort an ihrem inneren Wachstum, während sie Komposttoiletten, Solaranlagen, Kleidung und vieles andere herstellen. 2,5 Millionen Bäume wurden gepflanzt und so aus einer Wüste eine blühende Landschaft erschaffen.

Jetzt geht es darum, dass im Norden von Auroville zur Zeit noch Land zu günstigen Preisen gekauft werden kann. Auroville soll weiter wachsen können und das Preisniveau kann sich schnell ändern.

Es wäre schön, wenn viele Menschen sich mit einer Spende daran beteiligen, dieses Land für den weiteren Aufbau der Stadt zu erwerben, die für viele, gerade auch junge Menschen, ein Wirklichkeit gewordener Traum ist.