Grundschulbildung für notleidende Kinder in Peru

An aid project by “Villa Milagrosa e.V.” (Villa M.) in Nueva Cajamarca, Peru

100% funded

Villa M. (Project Manager)

Villa M.
Nueva Cajamarca, am Rande des Amazonasregenwaldes in Peru ist eine junge Stadt die zum Schmelztiegel der verschiedenen Kulturen des Landes wurde. Armut, Gewalt und Kriminalität sind traurige Realität. Die Kinder arbeiten hier auf der Straβe, sie verkaufen Süβigkeiten oder putzen Schuhe. Die meisten besuchen keine Schule und wenn, dann nur sporadisch.

Unser Kinderzentrum funktioniert heute als ein Ort der Nächstenliebe und Herzlichkeit. In vier Räumen sind ein Kindergarten sowie eine kleine Grundschule untergebracht. Sechs Lehrerinnen und zwei Aufsichtspersonen arbeiten mit 120 Kindern zwischen drei und acht Jahren.

In Deutschland haben einzelne Kinder einen Paten, der sie mit zwanzig Euro monatlich unterstützt. Damit werden die Lehrerinnen bezahlt, die Kinder bekommen ihre Schuluniform, Lehrmaterial und das Essen.

Somit trägt sich das Projekt von selbst. Allerdings sind die räumlichen Kapazitäten erschöpft und es muss dringend mit dem Neubau begonnen werden, um auch ab dem nächsten Schuljahr (März 2010) in Villa Milagrosa neue Kindergartenkinder aufnehmen zu können und unsere jetzigen Viertklässler in der fünften Klasse unterichten zu können.

Die Schule ist nach kurzer Zeit schon eine der angesehensten Schulen der Region geworden, die Kinder lernen hier zusätzlich Englisch und ab der dritten Klasse auch mit dem Computer umzugehen.

More information:

Location: Nueva Cajamarca, Peru

Read more

Information about the project:

Ask Villa M. (Project Manager):

Q&A section loading …