Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded mob e.V. Notübernachtung benötigt neue Treppe

Berlin, Germany

Funded mob e.V. Notübernachtung benötigt neue Treppe

Fill 100x100 bp1499179598 kleber jpg

Die Notübernachtung von mob e.V./ strassen|feger benötigt eine neue Treppe. Die, die im Augenblick noch zu den Räumen der Notübernachtung im ersten Stock führt, ist mit ausgetretenem Holz belegt. Es besteht Rutschgefahr.

M. Fischer (Vorstand) from mob e.V./ strassenfegerWrite a message

Die Notübernachtung von mob e.V./ strassen|feger benötigt eine neue Treppe. Die, die im Augenblick noch zu den Räumen der Notübernachtung im ersten Stock führt, ist mit ausgetretenem Holz belegt. Es besteht Rutschgefahr. Die Kanten sind mitterweile so abgerundet, dass das Besteigen für Menschen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, wirklich nicht erfreulich ist (trotz des natürlich vorhandenen Geländers, das man auf den Bilder nicht sieht).

Wir möchten die Treppe fliesen wie den Aufenthaltsraum, den wir erst kürzlich - dank Ihrer Hilfe - fliesen konnten. Die Decke über der Treppe werden wir abhängen um so in Zukunft massiv an Heizkosten zu sparen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns helfen würden.
Mit herzlichem Dank
Ihr Team von mob e.V./ strassen|feger

****************
Die Notübernachtung von mob e.V./strassen|feger bietet 17 Menschen, die sonst kein Dach über dem Kopf hätten, jeden Abend ein warmes Bett zum Schlafen, die Möglichkeit sich zu waschen und zu duschen und schließlich ein nettes Beisammensein im Gemeinschaftsraum obdachloser Menschen (den wir dank betterplace-Spender_innen kürzlich fliesen konnten).

Wir haben getrennte Räume für Frauen und Männer, wofür gerade Frauen häufig dankbar sind. Die Kosten liegen bei 1,50 pro Nacht. Da es sich um eine Notübernachtung handelt dürfen unsere Gäste maximal acht Wochen bleiben, damit auch andere Menschen die Chance bekommen, bei uns ein Dach über dem Kopf zu finden. Viele jedoch kommen immer wieder und würden gerne länger bleiben. Deshalb arbeiten wir daran in den nächsten Jahren auch betreutes Wohnen anbieten zu können.