Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Hilf den Miezen im Münchner Tierheim!

Im Münchner Tierheim werden täglich bis zu 250 Katzen versorgt. Bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 6 Wochen bedeutet dies jährlich nahezu 2.000 Katzen - Tendenz steigend. Ab nur 2 Euro kannst auch du hilfsbedürftigen Miezen helfen!

E. Grigore from Tierschutzverein München e.V.Write a message

Im Münchner Tierheim werden täglich bis zu 250 Katzen versorgt. Bei einer durchschnittlichen Verweildauer von sechs Wochen bedeutet dies jährlich nahezu 2.000 Katzen - Tendenz steigend, "dank" moderner Phänomene wie Animal Hoarding und Online-Tierhandel. Nicht kastrierte Freigänger sind die Ursache für die unkontrollierte Vermehrung von Hauskatzen: Die Halter sind vom Nachwuchs dann meist überfordert, unerwünschte Miezen werden im Tierheim abgegeben oder einfach ausgesetzt.

Das neue Münchner Katzendorf gewährleistet, dass hilfsbedürftige Tiere bis zu ihrer Vermittlung artgerecht versorgt werden können. Verschiedene Wohnbereiche berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Lebensansprüche von Katzen: Einzel- und Gruppenzimmer, z.T. mit Ausläufen, eine Kranken- und Quarantänestation sowie ein Tierarztbereich.

Hilf mit, die Welt der Katzen im Münchner Tierheim wieder schöner zu machen!

***
Zahlen und Fakten zum Münchner Tierheim

Die Tierheim München gGmbH ist zu 100% im Besitz des Tierschutzvereins und erhält eine kleine staatliche Unterstützung. Die Abgabegebühr (bei der Einlieferung von Tieren) sowie die Schutzgebühr (bei der Vermittlung von Tieren) in ein neues und privates Zuhause decken die laufenden Kosten nur zum Teil.Die Stadt München bezahlt eine kleine Pauschale für die Wahrnehmung der kommunalen hoheitlichen Aufgaben des Tierschutzes. Das Tierheim München gGmbH und der Tierschutzverein München e.V. beschäftigt etwa 60 Mitarbeiter.

Praktisch alle Fundtiere im Großraum München werden von den Findern und der Polizei in das Tierheim München zur Versorgung untergebracht. Neben rund 3000 Fundtieren werden im Tierheim jährlich 5500 Tiere aus Privathaltung oder als Wildtiere untergebracht, versorgt und der Großteil wieder an Tierliebhaber weitervermittelt. Etwa 70% der Haustiere werden in einem Jahr vermittelt, ca. 30% warten länger auf ein neues Zuhause und sehr wenige Haustiere sind lebenslang im unserem Heim, da sie schwer vermittelbar sind. Außerdem gewährt das Tierheim München fast allen Tieren Asyl, die aus illegalen Tiertransporten und aus ungenehmigten Tierversuchslaboren stammen oder aufgrund tierquälerischer Haltung beschlagnahmt wurden.

This project is also supported on