Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 91

Closed Die Drei mit " Willy "

Unterstützung des Projekts "One by One" und "Power of 5". Ins Leben gerufen durch Amway und registriert bei UNICEF. Hilfe für Kinder in aller Welt bei Mangelernährung, medizinischer Versorgung und Mangel an Unterkünften und Betreuungseinrichtungen.

J. Tissat from J. TissatWrite a message

Unser Vorhaben

Die Rechte unserer Kinder zu schützen, sollte unser aller Aufgabe und Ziel sein.
Deshalb haben wir uns dazu entschieden die Kampagne " One by One " zu unterstützen.

" One by One "

Die Kampagne " One by One " wurde 2003 durch das Amway-Unternehmen ins Leben gerufen und ist Partner des Kinderhilfswerkes UNICEF der Vereinten Nationen.
Hauptanliegen sind die Beseitigung von Magelernährung, der Bau von Kindertagesstätten und Betreuungseinrichtungen sowie die Verbesserung der medizinischen Versorgung in über 50 Ländern.

Unser Ziel

,,,ist es, die Route66 " zu erobern " und auf unseren Weg Personen des öffentlichen Lebens für unser Vorhaben zu begeistern und deren Unterschriften auf unseren "Tourgefährten" zu sammeln. Der Gefährte wird im Rahmen einer Auktion versteigert.
Der erlös fließt dann zu 100% "One by One" zu.

Vier Gefährten

Wir sind Andreas Prinz, Arnold Schneider und Jörg Tissat.
Ein Tischler, ein Gärtner und ein Elektiker.
Um uns nicht mit Modernen „Bremer-Stadt-Musikanten“ zu verwechseln, ist unser vierter Gefährte auch kein Esel, sondern ein Wartburg W311 Camping.

Inspiration

Um das Vorhaben mit dem historischen Hintergrund dieses Highways zu verbinden,
findet die Tour in einem Wartburg W311 Camping statt.
Mehrere PKW-Varianten wurden von Willy Witkin 1958 in die USA importiert und verkauft.

Ihre Unterstützung

Für unser Projekt suchen wir aufgeschlossene, freundliche und hilfsbereite Menschen, die das Vorhaben gerne mit einer kleinen Tourspende in Höhe von 3,11€, 6,22€ oder …..
wohlwollend unterstützen.

Alle edlen Unterstützer werden in der Tour-Dokumentation namentlich erwähnt, sofern diese nicht anonym bleiben wollen.

Alle Projektfortschritte werden auf unserer Seite bei www.betterlace.org veröffentlicht.

Auf Wunsch und bei Fragen informieren wir Sie auch gerne per E-Mail über die Fortschritte unseres Projektes.
Bitte melden sie sich hierfür einfach über die angegebene E-Mailadresse:
joergtissat@web.de