Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 120

Humanitarian aid to Syria - SyrienHilfe e.V.

Verteilung von Lebensmittelpaketen im März 2018

K. Malige
K. Malige wrote on 12-03-2018

Nachdem wir im letzten Monat erstmals die Inhalte unseres monatlichen Lebensmittelpaketes etwas reduzierten, haben wir diesen Monat kein Olivenöl und Butterreinfett hineingetan – davon haben wir die Familien bereits im Februar informiert, damit sie planen können. Stattdessen haben wir die Menge an Reis etwas erhöht, da dies der Wunsch vieler war: Reis macht auch ohne jede Beilage satt!

Obwohl wir die Inhalte etwas reduziert haben, so ist im März doch die Anzahl der Pakete gestiegen: Wir haben diesen Monat drei zusätzliche Carepakete verteilt. Die Empfängerinnen sind drei Witwen mit ihren Kindern. Wir versuchen zwar keine weiteren Familien aufzunehmen, das einzuhalten ist bei all dem Leid jedoch extrem schwer! Besonders dann, wenn wir die Geschichte der Familie hören – besonders den Leidensweg dieser drei Frauen mit Kindern…

In den März-Lebensmittelpaketen haben die Familien das gefunden:

Limit 600x450 image

7 kg Reis, 4 kg Zucker, 1 kg normale Linsen, 1kg Suppenlinsen, 2 kg Burgul, 1 kg Mehl, 2 l Speiseöl, 1 kg feine Nudeln, 3 kg Nudeln, 500 g Zaatar, 850 g Dosenwurst, 500 g Tee, 2 Dosen Sardellen, 450 g Käse, 450 g Marmelade, 400 g Tomatenmark und 2 Packungen Fertigsuppe

Die Familien sind sehr glücklich, dass die Verteilung der Carepakete weitergeht, viele hatten sich nach dem letzten Monat Sorgen gemacht. Zum Vergleich: die Kosten dieses Lebensmittelpaketes entsprechen in etwa der Hälfte des durchschnittlichen Monatsgehaltes eines normalen Arbeiters – ohne unsere, ohne EURE Hilfe, liebe Unterstützer*innen, würden diese Familien nicht durchkommen!

Denn es ist genau diese monatliche, sehr verlässliche und immer wieder kehrende Unterstützung, die den Menschen in Syrien dabei hilft, inmitten dieser humanitären Katastrophe zu überleben. Das Wissen darum, dass ihnen jemand in diesem Überlebenskampf hilft, ihnen beisteht, sie nicht alleine lässt, gibt vielen erst die Kraft zu überleben! Und hilft ihnen, sich gegen all die Wut zu wehren und Mensch zu bleiben…

Dafür können wir gar nicht oft genug DANKE sagen. Auch im Namen all derer, denen wir helfen dürfen!! 

Comment | Send a message
All comments are visible in the comments section.