Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 3

Gründerhilfe für junge Arbeitslose in Ruanda

Junge Menschen zu helfen aus Arbeitslosigkeit rauszukommen, durch Workshops wie man ein kleines Business aufbauen kann " Selbständigkeit"

E. Ntibizerwa from Friends of Ruanda e.V.Write a message

Unser Projekt:
Ruanda ist ein aufstrebendes Land – aufgrund der Übervölkerung sowie der unzureichend verfügbaren Ackerflächen herrscht allerdings immer noch eine hohe Arbeitslosigkeit. Daher wollen wir gerade jungen Menschen – die Zukunft Ruandas - die Möglichkeit bieten, sich Expertise und Kenntnisse anzueignen, um ihren Lebensunterhalt selbst zu sichern. Dies kann nur über die Vermittlung buchhalterischer und organisatorischer Grundlagen sowie Unterstützung in der Ideenfindung, Vernetzung und Motivation geschehen. Wir wollen sie bei der Gründung ihres Unternehmens unterstützen, Kooperationen anregen und damit langfristig sichere Arbeitsplätze schaffen.
In diesem Rahmen werden wir dieses Jahr 3 Workshops anbieten, bei denen arbeitslose junge Studienabsolventen, ausgelernte Handwerker und Dienstleister teilnehmen werden. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir dabei auf junge Frauen, da es für diese besonders schwierig ist, nur aufgrund ihrer Bildung und Qualifikation einen Arbeitsplatz zu finden geschweige denn Kredite zu erhalten. Wie immer ist eine der größten Herausforderungen hierbei die Finanzierung des Projekts. Wir haben vor Ort einen langjährigen Partner, der die Maßnahmen leitet und bereits lokale Referenten und Experten eingeladen hat - stattfinden werden die Workshops hier: www.ccsme-rwa.com (eines von mehreren Friends of Ruanda e.V.-Projekten). Nach dem Workshop werden die TeilnehmerInnen weiterhin von uns begleitet um evtl. einen Businessplan auszuarbeiten oder gut vorbereitet und selbstsicher ein Gespräch mit Investoren/ Geldgebern führen zu können.
Wir hoffen, das Problem der Jugend-Arbeitslosigkeit langfristig mithilfe der Workshops vor Ort zu lösen. Helfen Sie uns, diese jungen Menschen zu motivieren und ihnen eine Zukunft ohne Kriminalität, Drogenkonsum, Prostitution und Abwanderung zu ermöglichen! Vielen lieben Dank – wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!