Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Tuberkulose-Hilfe in Kalkutta

Kalkutta, India

Tuberkulose-Hilfe in Kalkutta

Kalkutta, India

Unterstützung unseres Tuberkulose-Krankenhauses für Frauen in Kalkutta

H. Kischlat from German Doctors e.V. | 
Write a message

About this project

Tuberkulose ist die Krankheit der Armen. 95 Prozent der Tuberkulosekranken leben in Entwicklungsländern. Jedes Jahr sterben weltweit fast 2 Millionen Menschen an den Folgen der Tuberkulose, 400.000 davon sind Kinder. Mit jedem erfolgreich behandelten Tuberkulosekranken werden zehn Neuerkrankungen verhindert. Tuberkulose ist eine leicht und kostengünstig ausheilbare Krankheit, jeder Todesfall ist völlig unnötig.

Um Erkrankten, die sonst keine Chance auf eine medizinische Behandlung haben, eine Zukunft zu bieten, unterhalten wir in den Slums von Kalkutta das St. Thomas Home, ein Krankenhaus, das auf die Behandlung von Tuberkulose (Tb) spezialisert ist. Dort betreut unser Langzeitarzt Dr. Tobias Vogt zusammen mit einheimischen Kolleginnen, Schwestern und Helfern durchgängig ca. 40 an Tb schwer erkrankte Frauen. DIe Therapie dauert - gerade wenn z.B. die Wirbelsäule betroffen ist - oftmals länger als ein Jahr. Der Lohn der Mühe ist, dass die Frauen, die wegen eines drohenden Querschnitts ins Krankenhaus getragen werden mussten, nach erfolgreichem Therapieabschluss die Klinik wieder auf eigenen Beinen verlassen können. Unzähligen Frauen wurde hier schon das Leben gerettet.

Helfen Sie unseren Ärzten, der Tuberkulose in Kalkutta wirksam entgegenzutreten.
Updated at 11. January 2017

This project is also supported on