Change the world with your donation

Umweltwissen fördern – dank zeitgemäßer Technik

A project from BUND Regionalverband Unterweser e.V.
in Bremerhaven, Germany

Der BUND Unterweser e.V. möchte seinen Veranstaltungsraum im BUND-Haus, Friedrichstraße 15 in Bremerhaven mit zeitgemäßer Technik ausrüsten, um Vorträge anbieten zu können, an denen Interessierte sowohl online als auch in Präsenz teilnehmen können.

Bernd Quellmalz
Write a message

About this project

Der BUND Unterweser e.V. hat 2021 neue Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 15 in Bremerhaven bezogen. Das BUND-Haus verfügt über mehrere Räume: ein Büro mit zwei Arbeitsplätzen, einen Küchenraum für kleine Gruppen sowie einen Veranstaltungsraum für Vorträge und Aktionen. Das BUND-Haus soll zu einem zentralen Treffpunkt für ehrenamtlich Aktive und zu einem Informationszentrum entwickelt werden. Hier sollen sich Aktive treffen, austauschen, beraten, Aktionen planen, aber auch  Vorträge und Aktionen stattfinden.

Vorträge im BUND-Haus mit seinen 20 Sitzplätzen erreichen vor allem Bürger*innen aus Bremerhaven. Der BUND ist aber gut in die umgebenden Landkreise vernetzt und vor allem auch dort aktiv. Die Bewohner*innen des ländlichen Raumes werden mit einem alleinigen Präsenzangebot von Vorträgen in Bremerhaven allerdings kaum erreichbar sein. Zu lang sind einfach die Wege (auch mit dem PKW), und eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist oftmals zu umständlich oder gar unmöglich. Vor diesem Hintergrund möchte der BUND auch denjenigen ein Angebot machen, die nicht nach Bremerhaven zu einem Vortrag kommen können oder möchten. Der BUND möchte daher die Vorträge und andere Veranstaltungen als Hybrid-Formate anbieten, sodass es Bürger*innen möglich ist, sowohl in Präsenz als auch online teilzunehmen. Um Hybrid-Vorträge anbieten zu können, fehlt dem BUND derzeit eine zeitgemäße Technik, sowohl für das Präsenz- als auch für das Online-Format. Deshalb bitten wir hiermit um Ihre Unterstützung, damit wir diese Veranstaltungstechnik anschaffen können.

Ziele des Projekts

  • Vermittlung von Wissen über Themen des Natur- und Umweltschutzes
  • Etablierung von regelmäßigen Informationsveranstaltungen in Präsenz und online
  • Vernetzung von Bürger*innen und Aktiven des Naturschutzes und der Wissenschaft
Maßnahmen des Projekts

Der BUND möchte einen Fernseher (Diagonale von 165 cm) sowie eine Wand-Halterung anschaffen. Außerdem wird ein Notebook benötigt, um Vorträge und Filme über das hausinterne Netzwerk auf den Fernseher projizieren zu können. Ein weitere kleinerer Fernseher bzw. Monitor soll für den abseitigen Besprechungstisch angeschafft werden. Von dort lässt sich der große Fernseher im Veranstaltungsraum nicht einsehen. Mit einem zweiten Bildschirm ließe sich die Zahl der Sitzplätze auf 30 erhöhen. Außerdem sind auf diese Weise Präsentationen auch bei Besprechungen im kleinen Kreis möglich. Für das Online-Format sind zusätzlich eine Kamera, ein Mikrofon und die entsprechenden Stative sowie ein Paar (mobile) Lautsprecher erforderlich. Ein Mikrofon ist bereits vorhanden. Mit diesem Equipment wird gewährleistet, dass sowohl die Präsenz- als auch die Online-Teilnehmer*innen untereinander interagieren und in den Austausch treten können. Die mobilen Lautsprecher plant der BUND zusätzlich bei Veranstaltungen außerhalb des BUND-Hauses, z.B. bei Straßenfesten u.ä. einzusetzen. Die Kosten für die gewünschte Veranstaltungstechnik sind im Folgenden detailliert zusammengetragen.

This project is also supported on

About

betterplace.org is the largest German donation platform. Since 2007 we have been helping people, aid organizations and companies to do good. All projects on betterplace.org are non-profit. Since we ourselves also do not work for profit, our platform is free of charge for the projects.
2007founded
12,500non-profit organisations
185m €for a good cause
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Der BUND Unterweser e.V. möchte seinen Veranstaltungsraum im BUND-Haus, Friedrichstraße 15 in Bremerhaven mit zeitgemäßer Technik ausrüsten, um Vorträge anbieten zu können, an denen Interessierte sowohl online als auch in Präsenz teilnehmen können.

About this project

Bernd Quellmalz Write a message

What is needed

About

betterplace.org is the largest German donation platform. Since 2007 we have been helping people, aid organizations and companies to do good. All projects on betterplace.org are non-profit. Since we ourselves also do not work for profit, our platform is free of charge for the projects.
2007founded
12,500non-profit organisations
185m €for a good cause
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)