Change the world with your donation

Food distribution for street children and poorest families in Rwanda

A project from PoorPoor Foundation e.V.
in Kayonza, Rwanda

Wir haben 1.121,23 € Spendengelder erhalten

Stefanie Zumbruch
Stefanie Zumbruch wrote on 29-12-2021

Gemeinsam und dank Eurer Spenden haben wir es noch vor Weihnachten geschafft!!!

Das Spendenziel zur Erreichung der ersten 250 Lebensmittel-Nothilfepakete war innerhalb von 48 Stunden erreicht und es wurde sofort mit Hochdruck daran gearbeitet die Pakete vor Ort zu konfigurieren und die Verteilung in 3 sehr armen Regionen zu planen. 

Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen war es dann am 22. und 23. Dezember 2021 soweit und es konnten mehr als 250 Nothilfepakete an ärmste Strassenkinder und Familien verteilt werden. 

Das Glück derer die bei dieser Verteilung berücksichtigt werden konnten ist unbeschreiblich. 

Von Armut stark betroffene Menschen sind jeden Tag und jede Stunde damit beschäftigt sich selbst und ihre Familien durchzubringen. Diese Sorge konnten wir ihnen nun für einige Zeit nehmen. Zeit durchzuatmen, auszuruhen und Kräfte zu sammeln. DANKE!!! 

HELP FOR THE UNSEEN - YOU ARE PART OF IT!


















Wir haben 1.121,23 € Spendengelder erhalten

Stefanie Zumbruch
Stefanie Zumbruch wrote on 29-12-2021

Gemeinsam und dank Eurer Spenden haben wir es noch vor Weihnachten geschafft!!!

Das Spendenziel zur Erreichung der ersten 250 Lebensmittel-Nothilfepakete war innerhalb von 48 Stunden erreicht und es wurde sofort mit Hochdruck daran gearbeitet die Pakete vor Ort zu konfigurieren und die Verteilung in 3 sehr armen Regionen zu planen. 

Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen war es dann am 22. und 23. Dezember 2021 soweit und es konnten mehr als 250 Nothilfepakete an ärmste Strassenkinder und Familien verteilt werden. 

Das Glück derer die bei dieser Verteilung berücksichtigt werden konnten ist unbeschreiblich. 

Von Armut stark betroffene Menschen sind jeden Tag und jede Stunde damit beschäftigt sich selbst und ihre Familien durchzubringen. Diese Sorge konnten wir ihnen nun für einige Zeit nehmen. Zeit durchzuatmen, auszuruhen und Kräfte zu sammeln. DANKE!!! 

HELP FOR THE UNSEEN - YOU ARE PART OF IT!