Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Rheingauer Jugend für Afrika e.V.

managed by N. Terfoort

About us

We set ourselves the following goals in 2014:

To give young people the chance to have a look at the diversity of cultures, to actively experience each other and to see what potential there is for all of them
Helping teens to find out for themselves what's important in life and what makes life different
Support young people in their personal development and life planning

We want to achieve this with trips to Africa (Kenya) every two years.

Cooperation in aid projects at local schools
build new benches, tables and shelves with Kenyan children and teenage students
improve the learning atmosphere of the students there and redesign classrooms or school walls
Help to help yourself
Experience a new culture and environment for young people, which is much more common on this planet than the environment in which they live

Latest project news

Jahresbericht 2018

  N. Terfoort  01 April 2019 at 09:27 PM

Neben zahlreichen Vereinsaktivitäten wie Info- und Verkaufsständen, Mitgliederversammlung,  einer Wanderung, Planungs- und Infoveranstaltungen für die Keniareise war die Keniafahrt das Highlight 2018!
23 Tage mit 26 Teilnehmern waren gefüllt mit Safari, Bergwandern (Mt. Kenya) und natürlich vor allem dem Besuch unserer Partnerschulen in und um Kikunduku. Es wurden mit vereinten Kräften 60 Tisch-Bank-Kombinationen geschreinert und 4 Klassenräume renoviert. Trotzdem kamen die Kontakte zu Schülern, Lehrern und Eltern nicht zu kurz, gemeinsame Mahlzeiten und ein fröhliches Abschlussfest haben uns diese Tage unvergesslich gemacht! Betroffen gemacht hat uns die Lernsituation in einigen Klassen - nach wie vor sind die Räume voll, die Ausstattung schlecht. Eine der Schulen wurde im Frühjahr von einer Flut überrascht - hier fehlt es am Nötigsten!
Ein wenig helfen konnten wir mit Schuluniformen, Sandalen gegen das scharfkantige Lavagestein, Solarlampen, Schulmaterialien, Medikamenten, Sportmaterial, einigen neuen Türen und Fenstern, einem Wassertank und 15 Patenschaften für die Secondary School. 
Weiterhin ist die Liste der Wünsche lang - und besonders fehlt es nun mit dem neuen Curriculum an Schulbüchern.

continue reading

Contact

Bischof-Dirichs-Str. 9
65375
Oestrich-Winkel
Germany

N. Terfoort

New message