Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Nyota e.V. - für Kinder in Afrika

managed by Alexander K.

About us

The association “Nyota e.V.” from Mannheim, Germany, was founded in 2003 and has provided more than 200 school sponsorships for orphans from the region around Lwala in Western Kenya since its foundation. The traumatised orphans are taught within the association’s own day care center (kita) and receive a first academic preparation for primary school. Professional and experienced caretakers and teachers create a lovely environment of learning and playing games. The project work aims at providing a sustainable contribution within the development cooperation in Western Kenya. However, it is of particular importance to Nyota that the help that is provided contributes to the idea of “help for self-help”. Nyota considers education as a fundamental and important aspect that enables children and the community to leave the vicious circle of poverty. Therefore, the Nyota-team aims at accepting as many children to its day care center as its capacity allows. Through the work at the day care center and the subsequent submission to primary and sponsored secondary school the organization tries to achieve these goals.

The recently started Organic Green Garden Project will help Nyota to assure the permanent supply with the most important food for the children at the center (kita). The foundation of the association Nyota in 2003 was the result of a primarily private project of the deceased founder Bärbel Kirschenlohr. She supported orphans in Kenya on a private base by providing school fees, food and medicine long time before the foundation of Nyota. Nyota is a Kiswahili word meaning star, a star as a symbol for hope. „Nyota e.V. – for children in Africa“ is a registered association in Germany and recognized as a charitable body. Nyota provides all sponsors with a receipt of their donation which may be subject to tax allowances in your country. All donations are strictly forwarded to our project in Kenya as our team members in Germany work all free of charge. More information and regulat Updates can be found on our website: www.nyota-ev.de as well as on our facebook account: http://on.fb.me/1x5WJy0

Latest project news

Der Nyota Green Garden wächst

  R. Dech  09 October 2019 at 06:08 PM
Liebe Freunde und Unterstützer,

der Nyota Organic Green Garden in Lwala, Kenia wächst und gedeiht – wir benötigen nun weitere Unterstützung zum Ausbau dieser positiven Entwicklung. Ziel des Projektes ist – neben der Versorgung der von uns betreuten Waisenkinder – vor allem die Nutzung als ökologischen Lehr- und Schulgarten, zB. für die wöchentlich stattfindenden Trainingsprogramme für lokale Kleinbauern.


https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212549/limit_600x450_image.jpg


Zielgruppe sind neben Schülern und Jugendlichen vor allem die örtlichen Kleinbauern aus der Region. Die Vermittlung von verloren geglaubtem Wissen zu ertragreichen, schonenden und traditionellen Anbaumethoden gepaart mit innovativen Ansätzen in den sogenannten "Organic Farming Workshops" ist ein wichtiger Pfeiler des Projekts "Community Empowerment". Wir möchten mit den Maßnahmen Kleinbauern und deren Familien nach dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe" unterstützen, unabhängiger von schwankenden Nahrungsmittelpreisen und immer häufiger lang anhaltenden Dürreperioden zu werden. Nyota organisiert wöchentlich kostenlose Workshops für Kleinbauern im biologisch bewirtschafteten Green Garden. Aktuell werden über 500 Kleinbauern aus der Region durch das Programm erreicht, die selbst biologische Landwirtschaft betreiben.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212547/limit_600x450_image.jpg


Zu unserer Freude wächst die Nachfrage kontinuierlich, sodass wir aktuell beginnen, ein neues Feld mit Mischkulturen zu bepflanzen. Hierfür benötigen wir Setzlinge  wie bspw. Papaja, Mango und Avocado, aber auch natürlichen Kuhdung, der eingekauft und transportiert werden muss, da Nyota selbst über keine Kühe und notwendigen Weideflächen verfügt. Das neue Anbaufeld muß außerdem zum Schutz vor grasendem Vieh mit einem Zaun und einem Tor befestigt werden. Um das Feld auch in Dürreperioden bewässern zu können benötigen wir einen Brunnen, wie er auch schon auf anderen Feldern erfolgreich in Betrieb genommen wurde, sowie eine Feldtoilette für Nyota Mitarbeiter und Workshopteilnehmer.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/192738/limit_600x450_image.jpg

Zusätzlich soll auf der neuen Anbaufläche zu Testzwecken auch Kaffee angebaut werden, integriert in Mischkulturen, im Schatten zwischen Mango- und Avocadobäumen wachsend. Der Kaffeanbau hat in Kenia und besonders auch der Region um Migori eine lange Tradition, die jedoch durch die intensive Zuckerrohrwirtschaft in den letzten Jahrzenten verdrängt wurde. Aktuell kooperieren wir mit Bauern einer kleinen Kooperative aus Rongo, die Arabica Kaffee zusammen mit Obst und Gemüse ebenfalls biologisch anbauen. Die klimatischen und geografischen Gegebenheiten sind ideal und der Kaffeeanbau lässt sich ideal in die Mischkulturen integrieren. Neben dem Getreide, Obst- und Gemüseanbau zur Selbstversorgung könnte der Kaffee für viele Kleinbauern eine zusätzliche, einkommensfördernde Maßnahme darstellen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212548/limit_600x450_image.jpg


Der Großteil der Menschen vor Ort ist von der Landwirtschaft abhängig. Durch zusätzliche Einnahmen zB durch den Kaffeeanbau können Arztbesuche, Medikamente, Schulmaterialien und andere wichtige Dinge bezahlt werden, für welche vielen Familien aktuell das Geld fehlt.

Aktuell benötigen wir noch Spenden, um das Community Empowerment Programm auszubauen. Dabei können Sie uns helfen! Im Namen der Kinder und ihren Pflegefamilien sagen wir herzlichen Dank – Asante Sana!

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/006/780/212487/limit_600x450_image.png

continue reading

Contact

Feldstr. 87
68259
Mannheim
Germany

Alexander K.

New message
Visit our website