Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1495024567 18268649 1728846883799050 127785546024497948 n

Förderverein der Perdekampschen Emotions Methode

managed by Aaron W. (Communication)

About us

We are a not-for-profit organisation that was founded in Hamburg in 2011.

We use an innovative method derived from the field of acting to teach people from a wide variety of origins, life situations and countries to train, expand and improve their emotional responses and communication skills.

The Perdekamp Emotional Method (PEM) has been used in acting and in acting courses since 1995. It has made an international impact and has also been shown to be highly effective for people with autism.

Our aim is to use our method to enable as many affected people as possible to achieve the stability they need to take a confident pathway, to live life on their own terms and to participate in the initial labour market and training market in a sustainable manner.

we can support people with autism together to give them the opportunity to find permanent employment irrespective of their current training status or financial means.

Aaron is the director, contact person and initiator of the project and a solid part of our club.

Latest project news

Latest news

Neue Entwicklungen - Workshop mit Tony Attwood

  Aaron W.  08 March 2018 at 02:03 PM
Liebe Unterstützer, Partner und Freunde unseres Peer Projektes für Menschen im Autismus-Spektrum,

Seit Juli 2017 besteht unser Peer Projekt Autisten für Autisten nun schon.

gemeinsam mit verschiedenen lokalen Akteuren der Stadt Hamburg hat unser Projekt in diesem dreiviertel Jahr schon eine Menge bewegt;

Ende Juli haben wir Kontakt zu Tony Attwood, einem internationalen Autismus Experten hergestellt.

Kurz darauf geschah unser Erstkontakt zum Inklusionsbüro Hamburg mit der Absicht einen Runden Tisch zum Thema “Autismus und Arbeit“ zu initiieren und zu organisieren. Ende Oktober fand dieser das erste Mal erfolgreich statt und Mitte Februar 2018 bereits das zweite Mal.

Anfang August hielten wir einen Vortrag über unser Projekt bei Rotaract Hamburg-City. Die tolle Vorbereitung, das hohe Maß an Anteilnahme, Austausch und Hilfsbereitschaft, sowie das immens schöne Feedback von den Mitgliedern war und ist für uns eine besonders wertvolle Erinnerung, ebenfalls die Unterstützung über dieses Treffen hinaus. 

Im Oktober wurde ein Video- Interview mit Bento über mich und das Projekt gemacht, woraus sich ein Buchprojekt mit dem Knaur Verlag ergeben hat.

Im Februar 2018 haben wir in Australien 30 Menschen im Autismus Spektrum unser Projekt vorgestellt, die Resonanz daraus war überwältigend und erste geförderte Angebote laufen schon im April dort an.

Ebenfalls im Februar 2018 begann unsere erste Kooperation und diesem Zusammenhang auch eine Erweiterung unseres Konzeptes und Angebotes auf den psychosozialen Bereich.

Viele dieser Entwicklungen wurden durch eine tolle Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen und engagierten Menschen möglich gemacht.
Wir möchten uns für diese Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken und Sie gleichzeitig über die neuesten Entwicklungen in unserem Projekt informieren:

1.
Heute, am 08.03.2018 haben wir in Sydney, Australien einen kostenlosen 3 stündigen Probe Workshop für Menschen im Autismus Spektrum gegeben, in welchem wir uns unser Projekt und unsere Arbeit, sowie die zugrundeliegende Methode ausführlich praktisch vorgestellt haben.

Durch unseren Kontakt Ende Juli 2017 zu Tony Attwood hat es sich ergeben, dass er persönlich zum Workshop angereist kam und diesen sowohl begleitet, als auch selber daran teilgenommen hat.

Tony Attwood ist ein britischer klinischer Psychologe, welcher sich auf Asperger Autismus spezialisiert hat. Ebenso wie wir konzentriert er sich auf die Stärken der Menschen im Autismus-Spektrum. Seit 1971 arbeitet er in diesem Bereich und hat in diesen 47 Jahren bereits zahlreiche weltweit bekannte Bücher und Publikationen veröffentlicht unter anderem “Ein Leben mit dem Asperger-Syndrom“.

Dieser Workshop - welcher aufgrund der Zeitverschiebung bereits sehr früh heute stattfand - verlief äußerst erfolgreich und die Teilnehmer konnten viele positive und sehr neue Erfahrungen für sich mitnehmen, was uns mit viel Freude erfüllt.

Tony Attwood hat unsere Methode und der Einblick in unsere Arbeit so sehr gefallen, dass er uns als Feedback zum einen Fotos, zum anderen 3 Direkt zitierbare Kommentare von ihm persönlich und weiterhin einen Termin für ein professionelles Interview, welches gefilmt und veröffentlicht wird mit auf den nach Hause Weg gab.

2.
Weiterhin haben wir eine Vorstellung unseres Projektes “Autisten für Autisten“ nach der sogenannten “Wirkungskette“ detailliert dargestellt und sie nachvollziehbar gegliedert.

Neben der Wirkungskette, welche
1. Eine gesellschaftlich soziale Herausforderung,
2. Einen konkreten Lösungsansatz und
3. Eine erwünschte positive Wirkung und Veränderung darlegt,  haben wir diese nicht nur für unsere Teilnehmer dargestellt, sondern auch für Arbeitgeber, bzw. die Wirtschaft und für Behörden bzw. den Staat

Sie finden sowohl das Foto mit Tony Attwood als auch seine original Zitate und die Vorstellung unseres Projektes auf unserer neu gestalteten Website unter:

https://pem-autism.org/impact?lang=de 
(Die Projektvorstellung ist sowohl in Deutscher als auch in Englischer Sprachversion verfügbar.)

Zusätzlich dazu können Sie ebenfalls auf dieser Website die Projektvorstellung mit Wirkungskette als PDF downloaden.
Wir hängen die PDF Dateien auch dieser Mail als Anhang an.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Information in Ihrem Netzwerk weitergeben würden.

Wir sind sehr gespannt, welche Entwicklungen in der nächsten Zeit auf uns zukommen werden und freuen uns darauf mit der nötigen Unterstützung die vollständige Umsetzung unseres Konzeptes bald  angehen zu können.

Ich möchte mich bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung, unsere Zusammenarbeit und Ihre Aufmerksamkeit bedanken und freue mich auf unser weiteres gemeinsames Wirken.
Freundliche Grüße aus Hamburg


Aaron Wahl
continue reading

Contact

Reginenstraße 18
20539
Hamburg
Germany

Fill 100x100 bp1495110483 18010539 112013716022428 5752836535865280240 n

Aaron W.

New message
Visit our website