Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1504464166 logo mit schriftzug eng

BIGENT gemeinnützige Unternehmergesellschaft

managed by M. Schwanitz (Communication)

About us

BIGENT UG is a non-profit organization that develops educational projects for disadvantaged adolescents and minorities in Eastern Europe to implement them accordingly with the collaboration of local communities. We support the development of health services in rural regions in Africa and advise communities in Eastern Europe as well as Africa in processes of building local infrastructures. Growing and strengthening the local civil society is our main focus. Our social enterprise addresses the most important fields within a non-profit organization: education, health, and development. We offer support in building and developing social enterprises and health services in often poorly developed areas. We put an emphasis on the promotion of social entrepreneurship in Eastern Europe.

Latest project news

Latest news

Beats und Beethoven-Kinder bedanken sich bei ihren Spendern

  M. Schwanitz  15 December 2017 at 10:19 AM

Es wird Winter in Bulgarien und in so manchem Haus in der Romasiedlung "Nadeshda" in der bulgarischen Stadt Sliwen bleiben die Öfen noch ungeheizt. Die Menschen hier haben nicht viel Geld. Sie sparen am Notwendigsten. Das es unter diesen Lebensumständen 30 Kindern möglich ist, in einer umgebauten Garage das Spielen klassischer Musikinstrumente zu erlernen gleicht einem Wunder. Denn natürlich haben ihre Eltern weder Geld für Musikinstrumente noch Noten. Das Projekt "Musik statt Straße - Beats und Beethoven" unterstützt mit Ihren Spenden diese Familien. Damit werden die Aufwandsentschädigungen für die Musiklehrer bezahlt, die Miete für umgebaute Garage, die Saiten, die neu angeschaft werden müssen.


https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/056/775/177575/image.jpg

Der Gründer des Projektes, der Geiger Georgi Kalaidjiev (l.) und Mirko Schwanitz, Geschäftsführer der Bigent gUG (r.) mit Kinder des Projektes vor der kleinen Musikschule im Sommer dieses Jahres

Mit alten Traditionen brechen

Auch die Familien werden unterstützt,  jetzt  im Winter mit Heizmaterial und Nahrungsmitteln, wo es notwendig ist. In allem verfolgt das Projekt sein Ziel: Es soll unter allen Umständen erreicht werden, dass die Kinder ihre Musikausbildung fortsetzen können. Denn es hat sich gezeigt: Mit den Kindern ändern sich auch die Eltern. Bildung wird in den Familien zum Wert an sich. Das Vertrauen, dass die Projektmitarbeiter in die Kinder setzen überträgt sich auch auf dei Eltern, von denen nicht wenige sich beginnen, gegen alte Traditionen zu stemmen. Etwa die Tradition, das Musik nichts für Mädchen ist oder Mädchen möglichst früh verheiratet werden sollten. Im Projekt Musik statt Straße lernen viele Mädchen! Eine von ihnen, Sevetelina, 14 Jahre alt, hat es bereits auf eines der besten Musikgymnasien Bulgariens geschafft. Vielleicht wird Svetelina die erste Roma-Geigerin Europas! Die Kinder und Jugendlichen des Projektes "Beats und Beethoven" möchten sich mit einem kleinen musikalischen Gruß bei den Spendern und Sponsoren dieses Jahres bedanken....

https://www.youtube.com/watch?v=fF8xoOXbck0


continue reading

Contact

Maximilanstr. 47
13187
Berlin
Germany

Fill 100x100 bp1482163742 portr t  klein

M. Schwanitz

New message