Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Verein für Kinder- und Jugendförderung e.V.

managed by A. Ackermann

About us

Getragen wird die Idee der SpielScheune der Geschichten vom

Verein für Kinder– und Jugendförderung in Neu-Allermöhe e.V.

Eltern aus Neu-Allermöhe West haben 1996 den Verein für Kinder – und Jugendförderung in Neu-Allermöhe e.V. gegründet. Sein Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil, von Angeboten rund um die Familie sowie der Begegnung der Menschen in Hamburgs kinderreichstem und kulturell vielfältigem Stadtteil.

Seit November 1996 trägt dieser Verein einen Kinder– und Jugendpavillon am Von-Moltke-Bogen 38 in Neu-Allermöhe West. Hier werden Angebote für Kinder und Jugendliche gemacht. Angebote für Erwachsene sind zum Beispiel die Kleiderkammer oder Beratung für Aussiedler. Diese Angebote werden von engagierten, ehrenamtlichen Erwachsenen getragen.

Die SpielScheune der Geschichten ist ein Ort für das friedliche Miteinander von Menschen aller Altersgruppen, jeder Herkunft und Religion. Wir bieten eine einladende Umgebung mit vielfältigen Spielangeboten, erzählen Geschichten aus allen Kulturen und veranstalten Thementage zu religiösen und weltlichen Festen aus vielen Traditionen.

Alle Aktivitäten orientieren sich an dem Leitsatz: “Frieden wächst in den Herzen unserer Kinder“.

Unsere Programmgestaltung folgt unserem pädagogischen Konzept. Unsere Inhalte orientieren sich schwerpunktmäßig an den (gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen...) Aufgabenbereichen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Wir wirtschaften nach den Grundsätzen der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ).

Wir kooperieren mit Menschen und Einrichtungen über die Grenzen unseres Stadtteils hinaus. Kontinuierlich entwickeln wir neue Spielattraktionen und Angebote, deren Qualität wir laufend überprüfen.

Für alle Bereiche suchen wir engagierte Menschen, die in der SpielScheune sowohl Anleitung als auch großen Freiraum bei der Umsetzung ihrer Ideen und Träume finden.

Für alle Bereiche suchen wir engagierte Menschen, die in der SpielScheune sowohl Anleitung als auch großen Freiraum bei der Umsetzung ihrer Ideen und Träume finden.

Contact

Marie-Henning-Weg 1
21035
Hamburg
Germany

A. Ackermann

New message