Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Förderverein Kultur und Geschichte Döblitz e.V.

managed by A. Simon

About us

Unsere spätromanische Kirche befindet sich in Sachsen-Anhalt, im Naturpark Unteres Saaletal zwischen den beiden Saalefähren Brachwitz und Wettin. Sie war früher der Mittelpunkt in unserem Dorf, und sie soll es wieder werden. Daher gründete sich 2002 der „Förderverein Kultur und Geschichte e.V.".
Unser Anliegen ist es, die spätromanische Kirche nicht nur als historisches Bauwerk zu erhalten, sondern wieder mit neuem Leben zu füllen. Eine intakte Orgel kann das. In dieser strukturschwachen Region kann eine intakte Orgel auch noch mehr: das kulturelle Angebot und die Vielfalt bereichern.
Unsere Orgel bauten die Firma Gebrüder Ibach 1862 in Barmen. Sie wurde nach einem Gelegenheitskauf in Canstein 1939 in Döblitz installiert, da ihr Vorgänger aus dem Jahre 1757 nicht repariert werden konnte. Seit mehr als 50 Jahren nicht mehr bespielt, befindet sich unsere Orgel derzeit in desolatem Zustand.
Um sie fachgerecht instandsetzen zu lassen, sehen wir unsere Hauptaufgabe darin, finanzielle Mittel aus eigener Kraft und aus Spenden zu generieren. Wir träumen davon, in dieser kleinen historischen Kirche Orgelkonzerte hören zu können.
Ein ehrgeiziger Traum. Die seit 2002 verwirklichten Wünsche lassen uns auch an die Erfüllung dieses Wunsches glauben. - Damit Vergangenheit Zukunft hat.

Latest project news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  A. Simon  06 December 2016 at 02:34 PM

Wir finanzieren damit:

Zinnblech,  Ziegenleder und die Keramikknöpfe der sieben Orgelregister und deren Beschriftung  um die Orgel nach historischen Methoden zu restaurieren.

Das Zinnblech brauchen wir, um daraus neue Orgelpfeifen herzustellen, die wir gegen die defekten austauschen wollen. Die Orgelpfeifen sitzen auf Einfassungen aus Ziegenleder. Die Keramikknöpfe werden von Hand hergestellt und mit den Registernamen beschriftet.

Es wurden 275,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Sanierung der im Original erhaltenen Ibach Orgel 275,00 €
continue reading

Contact

Dorfstraße 53
06198
Döblitz
Germany

A. Simon

New message
Visit our website