Deutschlands größte Spendenplattform

Neues Fahrzeug für die Essensausgabe

Ein Projekt von Solidarität in Mülheim e.V.
in Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Nach einem tragischen Verkehrsunfall benötigen wir zur Aufrechterhaltung der Nahrungsversorgung der Obdachlosen und Bedürftigen Kapital für ein neues Fahrzeug.

Sascha Prandstetter
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Solidarität in Mülheim e.V. bildet zusammen mit der Ortsgruppe Solidarität in Oberhausen ein niederschwelliges Angebot für Obdachlose und Bedürftige. 

An 365 Tagen im Jahr sind wir für rund 70 Bedürftige da und geben an den örtlichen Bahnhöfen warmes Essen und Getränke an unsere Gäste aus und gehören mit mehr als 2000 Essensrationen im Monat zu den größeren Obdachlosenhilfen im Ruhrgebiet.

Aufgrund eines tragischen Verkehrsunfalls ist unser Vereinswagen nun ein Totalschaden. 

Vor rund 3 Wochen verlor unser Helfer auf der Autobahn die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr mit rund 100km/h in eine Leitplanke. 

Laut Feuerwehr und ADAC grenzte es an ein Wunder, dass die Leitplanke hielt. Dahinter wäre es steil bergab gegangen. 

Zum Glück wurde niemand schwer verletzt aber der Verlust unseres Transporters wirft uns um Jahre zurück. 

Um die Arbeit und die damit verbundene Versorgung der Bedürftigen aber auch die Besorgung von Lebensmittelspenden weiter durchführen zu können, benötigen wir ein neues (gebrauchtes) Fahrzeug.

Am liebsten das gleiche Modell wie der alte Wagen (Fiat Doblo), hier benötigen wir 3800,00 Euro.

Wir bitten darum, uns zu unterstützen und werden Euch zeitnah über die Entwicklung bezgl. eines neuen (gebrauchten) Fahrzeug informieren.