Deutschlands größte Spendenplattform

Yoga für starke Kinder. Kostenlose Kurse in Brennpunkt-Kitas

Ein Projekt von Kaya Kinderyoga e.V.
in Berlin, Deutschland

Wir üben Yoga mit Vorschulkindern in Berliner Brennpunkt-Kitas. Unser 8-wöchiges kostenfreies Programm stärkt die Kinder auf dem Weg in die Schule. Der Bedarf nach Entspannung und Bewegung ist riesig! Engagieren Sie sich mit uns gegen Kinderarmut!

Janine Quandt
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In ausgewählten Berliner Brennpunkt-Kitas laden wir alle Vorschulkinder zur Teilnahme an einem 8-wöchigen kostenfreien Yogakurs ein, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern. Wir möchten die Kinder auf dem Weg in die Schule unterstützen und ihnen vermitteln: „Du bist wertvoll, liebenswert und stark! Du bist gut, so wie Du bist!" 

Mit einem Team von drei Yogalehrerinnen starteten wir im September 2021 Kurse in 5 Kitas in Berlin Lichtenberg/Hohenschönhausen. Insgesamt 120 Kinder sind bereits im Kitajahr 2021/22 für unser 8-wöchiges Programm angemeldet. Doch bisher ist erst die Teilnahme von 40 Kindern finanziert. Zudem haben bereits weitere Kitas angefragt. Der Bedarf ist durch die Corona-Krise noch größer als zuvor. Für eine Yogastunde mit ca. 6 Kindern benötigen wir 27 Euro: 25 Euro Honorarkosten plus 2 Euro für Material und laufende Kosten. Die Spenden nutzen wir also fast komplett für die Durchführung der Kurse. Die inhaltliche Arbeit, Organisation und Verwaltung des Vereins leisten wir ehrenamtlich.

In unseren Kursen erfahren die Kinder Bewegung, Achtsamkeit und Entspannung in einer positiven und wertschätzenden Atmosphäre. Sie können sich aktiv einbringen und lernen den Sonnengruß, wichtige Yoga-Figuren und Entspannungstechniken. Die Yoga-Stunden sind spielerisch gestaltet und laden mit spannenden Geschichten rund um Kaya, den Tiger, zum Mitmachen ein. Dabei geht es um die Themen Körpergefühl, Körper stärken, Entspannung und Konzentration, Gefühle, Stärke und Mut, Fröhlichkeit, Freundschaft und Helfen. 

Das Programm ist so konzipiert, dass die Kinder auch nach Ablauf des Kurses Elemente selbstständig allein, mit den Erzieher:innen in der Kita oder mit ihrer Familie zu Hause anwenden können. Nach jeder Stunde gibt es ein Ausmalbild, das auch wichtige Infos für die Eltern enthält. Am Ende des 8-wöchigen Kurses werden die Kinder feierlich ausgezeichnet und erhalten eine Urkunde.

Bereits die ersten Stunden in den Kitas haben uns gezeigt, wie wichtig das Angebot für die Kinder ist. Wir sind selbst ein wenig überrascht, wie sehr die Kinder es genießen, einmal still zu sitzen und der Klangschale zu lauschen, sich im Sonnengruß in alle Richtungen zu strecken oder fest zu stehen wie ein:e Held:in und zu sagen "Ich bin stark! Ich bin mutig! Ich schaffe das!".

Helft bitte mit, dass noch mehr Kinder aus Kiezen mit schwacher Sozialstruktur teilnehmen können! Denn die Kinder verbessern nicht nur ihre motorischen Fähigkeiten, sondern lernen sich zu entspannen und zu konzentrieren. Und sie erfahren, dass sie den größten Schatz der Welt schon in sich tragen und die Kraft haben, nach den Sternen zu greifen! 


PS: Unser Foto oben zeigt, wie sich Kinder im Yoga-Baum in Balance und Stabilität üben, aufgenommen irgendwo auf der Welt von Yan Krukov, danke an Yan und Pexels.com!