Deutschlands größte Spendenplattform

Ende der #RosaHellblauFalle! Hilf uns, über Rollenklischees zu informieren!

Ein Projekt von klische*esc e.V.
in Bonn, Deutschland

Rollenklischees beeinflussen uns und vor allem unsere Kinder in der Persönlichkeitsentwicklung. Mit der #RosaHellblauFalle setzen wir uns für eine freie Entfaltung und Gleichstellung der Geschlechter ein und klären über einengende Rollenbilder auf.

A. Schnerring
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser Anliegen:
Rollenklischees und stereotype Darstellungen von Frauen und Männern beeinflussen vor allem Kinder in ihrer Entwicklung und beschränken sie in ihren Möglichkeiten, ihre Persönlichkeit frei zu entfalten (Art 2 GG).

Unser Anliegen ist es deshalb, aufmerksam zu machen auf die ungleiche Ansprache und Behandlung von Jungen und Mädchen in Werbung, Medien, Büchern etc.. In Familien und Bildungsinstitutionen schaffen wir Bewusstsein für die Rosa-Hellblau-Fallen des Alltags. Wir zeigen Wege #RausausderFalle und wollen für eine nachhaltige, zukunftsgewandte Gleichstellungspolitik zu sensibilisieren.
Wenn wir nach Gleichstellung und freier Entfaltung streben, müssen wir bei den Kleinsten anfangen. Spielzeug, Kleidung, Musik, Bücher und Farben sind und sollen für alle da sein!

Wer wir sind:
Wir arbeiten als zwei Journalist*innen und ein Autor*innen-Team. Wir beschäftigen uns mit den Themenbereichen Geschlechtergerechtigkeit, AntiBias, Rollenstereotype und Zugehörigkeit, mit Sprache, Kommunikation und Rhetorik. Unsere Ideen teilen wir in Büchern, Artikeln und Radiosendungen, in Vorträgen, Workshops und auf Podien. Wir organisieren Veranstaltungen, darunter die Preisverleihungen (goldener-zaunpfahl.de) und Aktionstage (equalcareday.de).

Was wir machen:
In unterschiedlichsten Projekten wenden wir uns an Kita-Fachkräfte, Eltern, Lehrende und Unternehmen, um über die Folgen enger Rollenbilder im Alltag aufzuklären. Mit unserem Verein klische*esc e.V. setzen wir uns u.a. mit unserem Medienkoffer für Klischeefreiheit in Kinderbüchern ein. Dieser bietet einen fundierten Einstieg in die inklusive und vielfältige pädagogische Praxis. Mit der Initiative "Goldener-Zaunpfahl" verleihen wir den Negativpreis für absurdes Gendermarketing. Unser Aktionstag 'Equal-care-day' macht aufmerksam auf die mangelnde Wertschätzung und die ungleiche Verteilung von Kümmer- und Sorgearbeit.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über