Deutschlands größte Spendenplattform

Wer kann uns helfen unseren geretteten Kälbchen Tobi und K

Ein Projekt von Tierschutzverein Arche Euregio Aachen e.V.
in Würselen, Deutschland

Wer kann uns helfen unseren geretteten Kälbchen Tobi und Leni ein sicheres und schlachtfreies Leben zu garantieren?

Stefan Puhl
Nachricht schreiben

Über das Projekt



Wer kann uns helfen unseren geretteten Kälbchen Tobi und Leni ein sicheres und schlachtfreies Leben zu garantieren?  Wir, der TSV Arche EuregioAachen e.V., möchten ein Zeichen gegen die Ausbeutung von Tieren, speziell in der industriellen Tierhaltung, setzen. Stellvertretend unterstützen wir die vom TSV Arche EuregioAachen vor der Nutzung geretteten  Kälbchen Tobi und Leni, die beide artgerecht im Sauerland untergebracht sind. Die beiden können durch deine Unterstützung ein ganzes Rinderleben (20 Jahre) lang leben und nicht,  wie üblich, 8 Monate bis 3 Jahre. Oder, wie bei körperlich eingeschränkten Tieren, die umgehend nach ihrer Geburt getötet werden.
Wir sind ein kleiner Tierschutzverein, der keinerlei Zuschüsse bekommt und sich nur durch private Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Zusätzlich zu unseren beiden Kälbchen haben wir noch weitere 60 Tiere zu versorgen, die auf unserem Hof bei Aachen ein artgerechtes Leben führen. Dies alles wird komplett ehrenamtlich geleistet.
Wir hoffen hiermit das nötige Geld zusammenzubekommen, um die beiden Kälbchen ein weiteres Jahr artgerecht unterbringen zu können. Du kannst uns auch mit monatlichen Patenschaften ab 2,50 Euro im Monat unterstützen. Um Patenschaften zu übernehmen kontaktier uns über unser Kontaktformular auf unserer Homepage www.arche-aachen.de , hier findest du auch weitere Infos über uns und unsere Projekte.
Die Tiere bedeuten uns einfach alles und geben uns die Kraft unsere ehrenamtlicheTierschutzarbeit jeden Tag aufs neue zu machen. Wir würden uns sehr freuen mit deiner Hilfe noch mehr Tiere vor der Ausbeutung retten zu können.
Bei diesem ehrgeizigen Projekt können wir deine Hilfe gebrauchen, um Tobi, Leni und eventuell weiteren Tieren ein sorgenfreies, artgerechtes Leben zu ermöglichen. Wenn du ein Zeichen gegen die industrielle Tierhaltung setzen möchtest, kannst du uns auch mit einem Hilfsbeitrag  von 2,50 Euro monatl. oder Einmalspenden unterstützen.


Wir und insbesondere unsere Tiere sind sehr dankbar für deine Hilfe.


                                                                     Vielen DANK!