Deutschlands größte Spendenplattform

Inklusion auf dem Bauernhof

Ein Projekt von Wikinapa e.V:
in Oersberg, Deutschland

Das Ziel des Wikinapa e.V. ist Inklusion und Integration in Verbindung mit Tieren und Natur. Hier geht es darum Respekt, Toleranz und ein soziales Miteinander zu lernen. Das Angebot ist für Menschen mit Einschränkungen sowie für Kinder und Jugendlich

Julia Krüger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mit der Gründung des Wikinapa e.V. wollen wir unseren Teil zur Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderungen und Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft beitragen. Dabei ist uns die Verbindung von landwirtschaftliche, sozialen und künstlerischen Elementen ein wichtiges Anliegen. Unsere Besucher*innen verbringen nicht nur Zeit außerhalb ihrer gewohnten Umgebung, sondern erfahren Natur und lernen neue Eindrücke kennen.
Mit Hilfe von handwerklicher und künstlerischer Arbeit wollen wir die kreativen und motorischen Fähigkeiten unserer Besucher*innen fördern. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist uns dabei die Vermittlung von Respekt, Akzeptanz und Toleranz im Umgang miteinander. 
Unser Hof befindet sich in Oersberg in Schleswig Holstein und wird von uns, als achtköpfige Familie,mit der Unterstützung von vielen freiwilligen Helfer*innen aus aller Welt, betrieben. Außerdem haben wir eine studierte Fachkraft eingestellt, die uns bei unserer Arbeit unterstützt. 
Auf dem Wikinapahof halten wir verschiedene Tiere: Ziegen, Schafe, Schweine, Pferde, und Kleintiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Wachteln, Wellensittiche, Hunde, Katzen und Geflügel. 
Zudem gibt es einen großen Garten, der genügend Platz für Veranstaltungen,  großflächige Aktivitäten und bei Bedarf auch Rückzugsorte bietet. Dazu gehören auch unsere Werkstatt- und Aufenthaltsräume. 

Um dies aber alles umsetzten zu können braucht es Menschen, die ebenfalls diesen Gedanken der Inklusion mittragen wollen. Immer wieder gibt es Baustellen, bei denen wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Wege und Tiergehege müssen barrierefrei sein, genauso wie Toiletten und Werkstätten. Auch die Instandhaltung der Tierställe, der Zäune und der Werkstätten könnte ohne Spenden nicht gewährleistet werden.