Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Malwettbewerb für Mittagsbetreuungen

Ein Projekt von Kleinkinder Tagesstätten e.V.
in München, Deutschland

Wir möchten ein Malwettbewerb mit dem Motto: „Mein verrücktes Corona- Jahr“ ins Leben rufen, um Kindern in der Pandemie eine Stimme zu geben. Hierbei können die Kinder ihre Erfahrungen, Gefühle und Gedanken mit Stiften und Pinseln Ausdruck verleihen.

Christine Reelsen
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der KKT e.V. berät Eltern und Mitarbeiter*innen in Elterninitiativen in allen Fragen der Kinderbetreuung und Selbstorganisation von Betreuungseinrichtungen und unterstützt sie mit einem vielfältigen Fortbildungsangebot. Eltern und Mitarbeiter*innen werden dadurch in die Lage versetzt, in den Elterninitiativen professionelle Arbeit zu leisten und die Qualität ihrer Betreuung weiterzuentwickeln.  
Neben den Beratungs- und Serviceangeboten für seine Mitgliedseinrichtungen hat es sich der KKT e.V. zur Aufgabe gemacht, sich in Politik und Gesellschaft für die Interessen der Elterninitiativen stark zu machen und ihre Bedeutung als besondere Form der außerfamiliären Kinderbetreuung zu betonen. Der KKT versteht sich als Lobby für Eltern und Kinder in der Familienselbsthilfe und vertritt deren Interessen in der Öffentlichkeit.

Die Mittagsbetreuungen wurden in der Pandemie vor große Herausforderungen gestellt. Die Pandemie brachte und bringt noch immer viel Veränderung mit sich, so haben Abstands- und Hygieneregeln direkte Auswirkungen auf die Betreuung und den Alltag der Kinder. 
Dabei stellen wir uns die Frage, wie Kinder diese Zeit erlebt haben und immer noch erleben. Aus diesem Grund wollen wir einen Malwettbewerb mit dem Motto: „Mein verrücktes Corona- Jahr“ ins Leben rufen, um Kindern eine Stimme zu geben. Dort können die Kinder ihre Erfahrungen, Gefühle, Erlebnisse und Gedanken mit Stiften und Pinseln Ausdruck verleihen. Im Herbst werden wir die Ausschreibung des Malwettbewerbs an unsere Mitgliedseinrichtungen verschicken. 
Die besten Bilder werden prämiert und in den Räumlichkeiten des KKT e.V ausgestellt. Die Spendengelder fließen zu 100 % in die Sachpreise der Kinder.