Deutschlands größte Spendenplattform

Alphabetisierungskurs für sehr arme Jugendliche in der Agrarausbildung

Ein Projekt von Hoffnung für Niger e.V.
in bei Maradi, Niger

1-jähriger Alphabetisierungskurs für 30 Jugendlichen unserer Agrarausbildungsstätte in Lesen, Schreiben, Rechnen und Unternehmertum für Landwirte, so dass sie später kompetent als Unternehmer in der Land- und Viehwirtschaft auftreten können.

Tanja Isidore-Osterried
Nachricht schreiben

Über das Projekt

An unserer Agrarausbildungsstätte in Maradi/ Niger (ärmstes Land der Welt) bilden wir aktuell 30 Jugendliche (Frauen und Männer) in einer 2-jährigen Lehre in biologischer Land- und Viehwirtschaft aus. Die wenigsten hatten die Chance, zur Schule zu gehen. Daher möchten wir parallel zur Ausbildung einen 1-jährigen Alphabetisierungskurs anbieten, in dem sie Lesen, Schreiben, Rechnen und grundlegende Kenntnisse in Unternehmertum für Landwirte (wie vernetze ich mich etc.) lernen.
Dies kostet inkl. speziell geschulten Ausbilder und Ausbildungsmaterial: 1.959,- Euro.
Helfen Sie mit, dass ein junger Mensch in Niger konkret Hoffnung auf eine bessere Zukunft bekommt! Jeder Euro zählt!
Die Jugendliche sagen "Na Gode", d.h. DANKE!