Deutschlands größte Spendenplattform

MENTOR - Die Leselernhelfer Essen e.V.

Ein Projekt von Mentor e.V.
in Essen, Deutschland

Wir wollen die Sprach- und Lesekompetenz von Grundschüler*innen verbessern, indem wir in einer 1:1 Betreuung über einen längeren Zeitraum die Kinder als Ansprechpartner*innen begleiten und mit ihnen die Welt der Sprache und der Bücher entdecken.

Maria Vollendorf-Löcher
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Kinder fit für das Leben machen
Zu dieser für die Gesamtgesellschaft so wichtigen Aufgabe wollen wir mit unserem Verein MENTOR - Die Leselernhelfer Essen e.V. unseren Beitrag leisten.
Der Verein wurde Anfang 2021 gegründet, mit dem Ziel die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern im Grundschulalter zu verbessern. Immer weniger Mädchen und Jungen beherrschen die deutsche Sprache und verstehen, was sie lesen. Der Umgang mit Sprache ist jedoch in unserer Wissensgesellschaft der Schlüssel zur erfolgreichen gesellschaftlichen Teilhabe.
MENTOR-Essen ist Teil einer bundesweiten, sehr erfolgreichen Initiative von Freiwilligen, die bei Kindern die Lust und Freude am Lesen erwecken wollen, Eigeninitiative beim Lesen fördern und damit das Textverständnis junger Menschen verbessern.
Wir arbeiten als ehrenamtliche Mentor*innen mit Kindern aus Grundschulen nach dem 1:1-Prinzip. Eine Lesementor*in fördert ein Kind eine Stunde pro Woche, mindestens ein Jahr lang. Durch diese Kontinuität entsteht auch - ein ebenfalls sehr wichtiger Aspekt - eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Lesementor*in und Kind. Dies stärkt dessen Selbstwertgefühl und soziale Kompetenz, die Mentor*innen sind Paten und direkte Ansprechpartner.
Gerade in einer Großstadt wie Essen treffen wir vielfach auf Kinder, die Zuwendung und einer besonderen Förderung bedürfen;
die Mentoren*innen arbeiten in enger Abstimmung mit den Schulen, die den Bedarf anmelden.  Schon nach dem ersten Presseartikel (https://www.waz.de/staedte/essen/essen-ehrenamtliche-gesucht-die-mit-kindern-buecher-lesen-id232027229.html , WAZ 13.4.21) wurde deutlich, wie groß der Bedarf an den Schulen und wie hoch die Bereitschaft von Menschen ist, diese Mentoraufgabe zu übernehmen.  24 Grundschulen in Essen haben bereits ihr Interesse bekundet und mehr als 150 Menschen möchten uns als Mentor*in unterstützen.
Nun soll es kurz nach Beginn des neuen Schuljahres im September 2021 losgehen! Darauf freuen sich alle sehr :-)
Die personellen Voraussetzungen sind gut, der Bedarf ist da, nun könnten wir noch finanzielle Unterstützung brauchen!
Die entstehenden Kosten für die Schulungen der Mentori*nnen, für Raummieten und eine Erstausstattung mit Unterlagen übersteigen die die finanziellen Möglichkeiten des jungen Vereins, da wir ganz am Anfang unserer ehrenamtlichen Tätigkeit stehen. Selbstverständlich arbeiten alle Mitglieder und Mentoren unentgeltlich!
Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge und muss damit alle entstehenden Kosten decken.
Über eine Unterstützung mit Ihrer Spende wären wir dankbar und versichern, dass sie zum Wohle unserer Kinder und der Gesellschaft zukunftsorientiert eingesetzt wird!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über