Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Ersatzbeschaffungen Strömungsretter-Ausrüstung

Ein Projekt von DLRG Boppard e.V.
in Boppard, Deutschland

Durch den Rettungseinsatz im Kreis Ahrweiler in der Nacht vom 14.07.2021, bei dem wir viele Menschenleben retten konnten, ist fast unsere gesamte Strömungsretterausrüstung kontaminiert worden und muss ersetzt werden.

Rainer Bersch
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Am 14.07.2021 um 19.10 Uhr wurden wir als Teileinheit des Wasserrettungszuges Rhein-Hunsrück alarmiert, um im Landkreis Ahrweiler Hilfe zu leisten. Dort angekommen waren der Wassererrettungszug, bis zu seinem Rückmarsch am 15.07.2021 um 17.00 Uhr, mit 32 Einsatzkräften ohne Ruhezeit im Dauereinsatz. Unsere Strömungsretter konnten in der Katastrophennacht und am Tag danach viele Menschenleben retten.  Egal ob es eine verzweifelte schwangere Frau mit ihrem kleinen Kind war, die mit einem riskanten Bootseinsatz aus ihrem Haus evakuiert werden konnte, die zahlreichen Menschen auf den Dächern, welche durch die Strömungsretter gerettet wurden, oder eine ältere Dame, die nach intensiver Suche in einer völlig überfluteten Kellerwohnung doch noch lebendig herausgeholt werden konnte.

Durch den Einsatz unserer Strömungsretter in dem Wasser der Ahr wurde die gesamte persönliche Schutzausrüstung kontaminiert. Neoprenanzüge, Prallschutzwesten, Stiefel, Klettergurte und alles, was mit dem Wasser, was mit Schwerölen, Kraftstoffen und Fäkalien belastet war, in Berührung kam, muss entsorgt werden. Aktuell wissen wir noch nicht genau, wer die Kosten trägt und in welcher Höhe sie erstattet werden. Oberste Priorität war es, die Ausrüstung neu zu beschaffen, damit wir wieder einsatzfähig sind, um in Folgeeinsätzen in Ahrweiler oder unserem eigenem Einsatzgebiet Hilfe leisten zu können. 

Eine Strömungsretterausrüstung, wovon insgesamt sechs kontaminiert worden sind, kostet Beispielhaft gerechnet:
  • Neoprenanzug ~260 €
  • Helm ~60 €
  • Prallschutzweste ~160 €
  • Handschuhe ~40 €
  • Schuhe ~80 €
  • Schutzbrille ~ 30 €
  • Abseilgurt mit Sicherungsmaterial ~ 160 €
  • Wurfsack ~30 €

Also insgesamt circa. 820 € für eine Ausrüstung, die es jetzt dringend zu ersetzen gilt. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie aktiv die Katastrophenhilfe der DLRG Boppard e.V.