Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 9

Dein Beitrag zum Start der Mandelbaum Grundschule macht den Unterschied

Ein Projekt von Wurzelwerke e.V.
in Ober Ramstadt, Deutschland

Wir haben bereits 18% erreicht! Das gibt es Neues

Susann Runge
Susann Runge schrieb am 20.07.2021

Hallo ihr Lieben, 

Wir haben bereits 18% der Spendensumme erreicht. Vielen Dank an alle Spender.

Heute möchten wir Euch auf den neuesten Stand bringen. Es hat sich so viel getan!

Liebe Freunde der Mandelbaum Grundschule, 

„Was Gott sich vorgenommen hat, reißt niemand aus seiner Hand. Niemand hält ihn auf“ nach Jesaja 43,13 aus dem Buch der Bücher. 

In den letzten Wochen haben wir gesehen wie wahr das wirklich ist. Vielen Dank für Euer Gebet und jegliche Unterstützung! So vieles tut sich in unserem Schulprojekt, dass wir für euch einige Monate gar kein Update mehr schreiben konnten. Ja, wir haben viele Stunden gearbeitet und unser Bestes gegeben. Gott hat letztlich die Dinge, Menschen und kleinsten Details zusammengefügt. Ihm wollen wir deshalb den Dank und die Ehre geben. Was jetzt alles passiert ist, hätte kein Mensch schaffen können. Wahre Wunder. Und noch mehr davon sind diese Woche nötig :-) 

Lehrkräfte 

Spannend bis vor kurzem blieb die Wahl (bzw. das finden) der geeigneten Lehrkraft. Evelyn Nieder, eine sehr fähige ehemalige Rektorin fand dann doch ihren Weg zu uns, und wir haben beim ersten Kennenlernen erkannt, dass sie die Person ist, die Gott vorgesehen hat. Sie bringt alle gewünschten Qualifikationen mit und übernimmt die pädagogische Leitung. Ihre Unterrichtsfächer sind Mathe, Sport und Deutsch. 

Mit Christine Arras wird eine unserer Mitstreiterinnen einen Quereinstieg wagen. Sie wird Deutsch und Sachunterricht unterrichten sowie den Draußen-Tag gestalten. 

Olga Pelzer und Aline Mößinger unterstützen die beiden Lehrkräfte in Zweitbesetzung. Beide haben jahrelange pädagogische Erfahrung im Anleiten von Kindergruppen und bringen ihre Expertise mit ein. 


Kinder und Eltern 

Wir haben 13 Kinder in die Pionierklasse aufgenommen. Allesamt haben sie mutige Eltern, die sich auf dieses Pionierjahr einlassen und unser Konzept als wertvoll ansehen. 5 Erstklässler und 8 Zweitklässler. Es gibt noch 2 freie Plätze. 


Öffentlichkeit 

Mitten im Trubel (Behörden, ausstehende Genehmigungen, auf der Behörde verlorengegangener Antrag, kurzfristige, teure Änderungen für den Brandschutz u.v.a.m.) meldete sich die Presse! 

Es wurde dann ein positiver Zeitungsartikel mit großem Foto über uns, für den wir echt froh sind. Das Darmstädter Echo, größtes Blatt der Region, half zu größerem Radius für das Fundraising. 

Das Feedback aus jeglicher Richtung war überwältigend und hat uns viel Mut gemacht. 

Auch von staatlicher Seite her bekamen wir sehr viel positive Resonanz. Das waren die Momente und Tage, an denen wir neue Kraft und Freude bekamen. Es geht immer weiter. Gott ist vorneweg und mittendrin! 

Netzwerk und Zusammenarbeit 

Ober-Ramstadt hat uns freundlich aufgenommen. Die Pfarrerin Frau Langner der Evangelischen Kirche bot uns eine Kooperation im Bibelgarten an. Nach Abstimmung mit dem Kirchenvorstand dürfen wir das Naturgelände der Kirche nutzen. Mit der Stadt Ober-Ramstadt sind wir im Gespräch über ein eigenes Natur Grundstück, aber davon ein anderes Mal mehr… 

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung des VEBS (Verband Evangelischer Bekenntnis Schulen). Hier bekommen wir wertvollen Rat. 

Finanzen 

Wir haben viel am Budgetplan gearbeitet und hin und her gerechnet. Gott steht für Qualität, das hat er uns nun bewiesen! Wir dürfen in neuen Räumen beginnen. Die Fördersumme der Merck AG bescherte uns neue, hochwertige Tische und Stühle, die viel Flexibilität bieten (siehe Foto unten). Die Entega Stiftung fördert ein Gartenhaus und die Gartenmacher schenken uns ihre Arbeitszeit um es zu einem Outdoor-Lernort werden zu lassen. Es gibt noch zahlreiche Personen und Organisationen die mit großen und kleinen Beträgen dazu beitragen die Schule entstehen zu lassen. (Sobald jemand Zeit hat, werdet ihr auf unserer Webseite erwähnt) 


Gerade wird das Budget durch das Schulamt geprüft. Ein Steuerberater hat es bereits bestätigend geprüft. Die Wertestarter fördern die Lehrkräfte-Gehälter. 

Wir Sind bereits 30 Menschen, die sich bereit erklärt haben, monatlich einen Betrag zwischen 50-200 € beizutragen. Wir haben noch Luft nach oben. 

Material für die Kinder fehlt uns noch – jetzt kommst du. Crowdfunding bei betterplace läuft noch: https://www.betterplace.org/de/projects/96584-dein-beitrag-zum-start-der-mandelbaum-grundschule-macht-den-unterschied ;

Willst du auch sehen, wie Gottes Reich in unserer Mitte sichtbar wird? Wir freuen uns jetzt schon, wenn morgens aus Kindermündern vor Unterrichtsbeginn Loblieder erklingen. 

Räume 

In dem wunderschönen Neubau der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde (EFG) haben wir geeignete Räume für den Start gefunden. Die Leitung war von Anfang an sehr unterstützend. Wir freuen uns darauf in Zukunft mehr gemeinsame Projekte zu machen. 

Während der Genehmigungsprozesse gab es einige Hürden, während wir dies schreiben, kommt der Anruf des zuständigen Sachbearbeiters in der Stadt Ober-Ramstadt: Unterschrift ist drauf, kann weiter nach Darmstadt. 

Gott gibt uns auch hier wieder Gunst und lange Wege können doch verkürzt werden! Unser Ziel ist es, noch diese Woche die Teilbaugenehmigung zu bekommen, um sie dem Beamten im Schulamt fristgerecht vorlegen zu können. Bitte steht hierfür im Gebet mit uns ein!!! Gerade heute! 

Unbedingt sollten wir alles vor den hessischen Sommerferien (Beginn 17.7.!) geklärt haben, so dass etwas Luft vor dem Schulstart bleibt. 


Bis zum nächsten Mal! Nochmals von Herzen Dank für alles Beten, Mitfiebern, ermutigenden Zuspruch und euren finanziellen Support! Together for the Kingdom. 

Gemeinsam erreichen wir das Ziel, nach den Ferien mit der Pionierklasse zu starten! Wir freuen uns von dir zu hören! 



Eure Tabea Schabelsky und Saskia-Eirene Müller mit dem ganzen Team von Wurzelwerke!

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.