Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Gesundheitsaufklärung Nicaragua

Managua, Nicaragua

Finanziert Gesundheitsaufklärung Nicaragua

Fill 100x100 original cimg4801

Vor Ort werde ich bei der Gesundheitsaufklärung durch Projekte und Workshops CISAS in Nicaragua unterstützen. Ich werde mit Kindern, Jugendlichen und Studenten zusammenarbeiten

S. Kämmerer von S. KämmererNachricht schreiben

Hola an alle Interessierten,

ich, Susi, 25 und ausgebildete Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, werde ab August die NGO CISAS (Informationszentrum und Beratungsdienst in Gesundheitsthemen) in Nicaragua, für 1 Jahr als Freiwillige, unterstützen.

CISAS beschäftigt sich mit vielen Themen, die vorallem mit Gesundheit zusammenhängen (HIV/AIDS, Gewalt, Geschlechterrolle, Umweltschutz).
Zu den Aufgaben gehören:
- in Gesundheitsthemen aufzuklären (z.B. Sexualaufklärung),
- durch Workshops Multiplikatoren auszubilden, die ihr Wissen weiter vermitteln können,
- Kommunikation über verschiedene Formen, wie Straßentheater, Festivals, Lieder, etc. um möglichst
viele Menschen zu erreichen

In verschiedenen Projekten werde ich mit Kindern, Jugendlichen und Studenten zusammenarbeiten. Außerdem werde ich das CISAS bei seiner Vernetzung mit anderen Organisationen, bei der Entwicklung neuer Bildungskonzepte und bei politischer Kampagnenarbeit für die Menschenrechte von Kindern und Jugendlichen unterstützen.

Dieser entwicklungspolitische Freiwilligendienst läuft über das "weltwärts"-Programm des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Durch dieses wird das Projekt auch teilsubventioniert (75%). Mehr Informationen dazu auf www.weltwaerts.de Meine deutsche Entsendeorganisation ist der VNB e.V. (Verein niedersächsischer Bildungsinitiativen) Geschäftsstelle NordWest.

Für die Realisierung des Projektes brauche ich noch insgesamt 1800€, die ich mit Spenden zusammenbekommen möchte.
Ihr unterstützt damit direkte Hilfe vor Ort.
Durch die Entsendeorganisation werden auch Spendenquittungen vergeben. Dazu am besten nochmal extra ein Mail an mich schicken (susi_nicaragua@web.de).