Deutschlands größte Spendenplattform

Fundament für's Leben - Ausbildung hilft bei Integration

Ein Projekt von Diakonisches Werk Erlangen e.V.
in Erlangen, Deutschland

Berufsausbildung für schwächere, junge geflüchtete Menschen. Durch intensive pädagogische Begleitung, unterstützen wir benachteiligte Jugendliche dabei, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen und anschließend auf einen Beinen im Leben zu stehen.

Stephanie Öttl
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Berufsausbildung in der Jugendwerkstatt hilft bei Integration
Motivation und Wille sind da. Dennoch klappt es bei jungen geflüchteten Menschen nicht immer, einen gewerblichen Ausbildungsplatz zu finden. Die Gründe dafür sind ganz individuell. Gerade für diese jungen Menschen, bietet die Ausbildung als Schreiner*in in der gemeinnützigen Jugendwerkstatt eine echte Chance für ein Leben auf eigenen Beinen. Sie werden von geschulten Ausbilder*innen und Pädagogen*innen während ihrer Lehrzeit individuell gefördert und unterstützt.

Helfen auch Sie mit, schwächeren jungen geflüchteten Menschen eine echte Bleibeperspektive durch eine gelingende betriebliche Ausbildung zu bieten. Integration gelingt bei jungen Menschen am besten durch eine qualifizierte Ausbildung.

Viel Potential und Motivation
Im Handwerk gibt es viele Beschäftigungspotentiale für gut ausgebildete Fachkräfte. Das Ziel, nach der dreijährigen Ausbildung fest und auf eigenen Beinen im Leben zu stehen, ist also groß. In der Ausbildung werden Sprachkenntnisse enorm verbessert und neben beruflichen auch soziale Kompetenzen vermittelt und gestärkt.

Die Motivation, eine Ausbildung erfolgreich abzuschließen, ist hoch. Mit unserem Methoden- und Kompetenzportfolio im Bereich der beruflichen Jugendsozialarbeit, bieten wir gerade schwächeren und benachteiligten jungen Menschen beste Ausbildungsbedingungen in einer betrieblichen Atmosphäre.

Das Projekt wendet sich konkret an Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge sowie an Asylbewerber oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Programm ist, 
  • dass keine schulpflicht mehr besteht, 
  • sie junger als 25 Jahre sind 
  • und über gute Deutsch-Kenntnisse verfügen.