AZENBA: Geschultes Kind, geretteter Mensch!

Ein Hilfsprojekt von „DeKaVEZ - Deutscher-kamerunischer Verein“ (Yvonne M.) in Darmstadt, Deutschland

100 % finanziert

Yvonne M. (verantwortlich)

Yvonne M.
Unser Pionierprojekt AZENBA

Das Projekt „Ausbildungszentrum Bafoussam“ (AZENBA) ist das Herz von DeKaVEZ in Kamerun.
Es verfolgt das Ziel, ein Ausbildungszentrum in der Hauptstadt Westkameruns Bafoussam einzurichten. Hier sollen Jugendliche und Straßenkinder in verschiedenen Bereichen (z.B. Mechanik, Handwerk, Bauwesen, EDV, Elektrotechnik, Frisör & Kosmetik, Krankenpflege, Erziehung, Textilhandwerk, Sprachen, Gastronomie…) ausgebildet werden. Die Ausbildung soll es ermöglichen, dass nach dem Besuch des Zentrums der junge Mensch eine Möglichkeit hat, ins Berufsleben einzusteigen und seine Lebensbedingungen eigenständig zu verbessern und seine Existenz zu sichern.
Im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklungsprojekten wird DeKaVEZ die jungen Menschen nach Beendigung ihrer Ausbildung nicht einfach wieder auf die Straße entlassen, so dass die Hilfe umsonst war. Wir werden die Ausgebildeten in Firmen vermitteln oder beim Übergang in die Selbständigkeit mit kleinen Krediten unterstützen, so dass sie autonom und wirtschaftlich unabhängig werden. Ausserdem werden sie in einem Netzwerk gebündelt, so dass sie sich weiterhin gegenseitig unterstützen können, z.B. indem sie sich Kunden vermitteln, ihre Dienste und Fachwissen untereinander austauschen oder andere junge Benachteiligte in ihrem Betrieb ausbilden.
Alle Ausbildungsbereiche folgen dem Grundsatz sämtliche fundierte Kenntnisse unter Berücksichtigung sozio-kultureller Realitäten und Lebenswelten sowie des Klimas und der Umwelt zu vermitteln.

.

Weiter informieren:

Ort: Darmstadt, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Yvonne M. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …