Deutschlands größte Spendenplattform

Kleidung für benachteiligte Menschen - Unterstütze den Caritasladen

Ein Projekt von Caritasverband f. Stadt u. Landkreis Würzburg e.V.
in Würzburg, Deutschland

Im Caritasladen erhalten geflüchtete und wohnungslose Menschen, Familien und Alleinstehende mit geringem Einkommen sowie Senior*innen mit kleiner Rente kostenfrei Kleidung.

Mirjam Gawenda
Nachricht schreiben

Im Caritasladen erhalten geflüchtete und wohnungslose Menschen,  Familien und Alleinstehende mit geringem Einkommen, Frauen, die im Frauenhaus wohnen, sowie Senior*innen mit kleiner Rente kostenfrei Kleidung aus zweiter Hand. 

Das Angebot des Caritasladens nutzen besonders viele Familien, bei denen das Geld im Alltag knapp ist. Rund die Hälfte aller Personen, die im Caritasladen mit Kleidung versorgt werden, sind Kinder. Der Caritasladen kann Familien ganz konkret unterstützen, wenn z.B. am Monatsende das Geld nicht mehr für die dringend benötigten Schuhe oder Sportsachen ausreicht. 

Im Hartz-IV-Regelsatz sind lediglich 37 Euro pro Monat für Kleidung vorgesehen. Das reicht in vielen Fällen bei Weitem nicht aus. Der Caritasladen kann finanziell benachteiligte Menschen entlasten und im Alltag ganz konkret unterstützen.

Die Öffnungszeiten des Caritasladens werden hauptsächlich von Ehrenamtlichen abgedeckt. Sie sind das Herz und die Seele des Caritasladens. Sie haben immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Menschen, die in den Caritasladen kommen.

Der Caritasladen ist dringend auf Spenden angewiesen. Allein für Strom, Wasser und Heizung fallen pro Quartal rund 1.000 Euro an. Damit alles am Laufen bleibt und der Caritasladen weiterhin seine wichtige Aufgabe als Anlaufstelle für benachteiligte Menschen erfüllen kann, brauchen wir Ihre Unterstützung!