Deutschlands größte Spendenplattform

CSD Duisburg 2022

Ein Projekt von DUGay e.V.
in Duisburg, Deutschland

Der CSD ist in jedem Jahr auf dem König-Heinrich-Platz ein großes Kulturfest und eine Demonstration für mehr Akzeptanz von LSBTIQ*-Menschen. Dies ist dringend erforderlich, da es immer mehr Homo- und Transphobie auch in Duisburg gibt.

C. Karus
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Christopher-Street-Day (CSD) wird im Jahr 2022 nun schon zum 18. Mal in Duisburg begangen. Es ist der Tag, an dem Schwule, Lesben, Transsexuelle, Bi und Intersexuelle auf die Straße gehen und für ihre Recht einstehen. Denn Homo- und Transphobie sind leider noch in der Gesellschaft weit verbreitet. Um so wichtiger ist es, präsent zu sein. Nach den Jahren 2020 und 2021, in denen der CSD leider Corona-bedingt ausfallen musste, hoffen wir sehr, dass wir am 30.07.2022 wieder einen CSD in Duisburg durchführen können!

Mit einer Demonstration vom Rathaus Duisburg aus ziehen wir in nach dem Hissen der Regenbogenflagge durch den Oberbürgermeister Sören Link durch die Innenstadt zum König-Heinrich-Platz und demonstrieren für mehr Akzeptanz. Auf dem König-Heinrich-Platz findet dann das große Kulturfest mit Infoständen und Bühnenprogramm statt. Der Duisburger CSD hat sich in den letzten Jahren einen Namen als "Familien-CSD" und "politischer CSD" gemacht und lädt alle Interessierten ein. Wir grenzen nicht aus, sondern sind offen und bunt. Wir sehen die Vorstellung von schwul-lesbischem Vereinsleben und Information als unsere Hauptaufgabe und nicht den Kommerz. 
Parallel dazu wird es auch einen Infostand geben!

Leider gibt es daher in jedem Jahr große Probleme mit der Finanzierung. Das Thema "schwul" oder "lesbisch" verhindert bei vielen Firmen eine finanzielle Unterstützung.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über