Brunnen für die Menschen in Äthiopien

Ein Hilfsprojekt von „Stiftung Menschen für Menschen“ (T. Saalbach) in Didu, Äthiopien

100 % finanziert

T. Saalbach (verantwortlich)

T. Saalbach
Wasser ist Leben

Wasser ist in weiten Teilen der Erde ein zu knapp vorhandener, lebenswichtiger Rohstoff. Besonders die Menschen in armen Ländern haben oft nicht ausreichend Zugang zu Wasser. Selten ist es hygienisch sauber. Die Situation auf dem Land ist besonders dramatisch. Zugang zu Trinkwasser" bedeutet dort, dass ein Mensch pro Tag 15 Liter Wasser in einer Entfernung von weniger als 1,5 km zur Verfügung hat.

Um möglichst vielen Menschen in Äthiopien den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen, errichtet Menschen für Menschen in allen Projektgebieten Brunnen, Quellfassungen, Wasserreservoirs, Bewässerungsteiche sowie landwirtschaftliche Bewässerungssysteme, die zwei bis drei Ernten pro Jahr ermöglichen. Schon eine einzige Wasserstelle verbessert das Leben Hunderter.

Auch in Illubabor, dem größten der Projektgebiete von Menschen für Menschen, fehlt es immer noch an Trinkwasser für wachsende Bevölkerung. Speziell in Didu ist die Versorgung mit sauberem Wasser extrem schlecht. Daher legt die Stiftung dort ihr Hauptaugenmerk auf eine Verbesserung dieser Situation und baut im Jahr 2012 zwei neue Brunnen.

Unterstützen Sie mit ihrer Spende den Bau eines Brunnens in Didu, im Projektgebiet Illubabor!

Weiter informieren:

Ort: Didu, Äthiopien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an T. Saalbach (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …