Durgas Lebensziel - Krankenschwester

Ein Hilfsprojekt von R. Niggemann in Gayaganga, Indien

Neuigkeiten: Hier infomiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

R. Niggemann (verantwortlich), verfasst vor 12 Monaten

R. Niggemann

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

Mehrbedarf Verpflegungskosten70,00 €

Zum Abschluss unserer Aktion für Durga nochmals herzlichen Dank an alle Mitstreiter. Die heute angeforderten € 70 werden ich in den Vorstreckfond zurückzahlen, aus dem ich die erhöhten Verpflegungsgebühren für Durga bereits vorgestreckt habe, als ich jetzt für 5 Monate in Indien war. Ich freue mich, dass damit alle Kosten für Durgas Ausbildung beglichen sind und das Projekt damit zu 100% erfüllt wurde. 

Natürlich werde ich auch weitehin r über Durga und ihre Ausbildung berichten.

Herzlichen dank und viele Grüße

Renate Niggemann


R. Niggemann (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Jahr

R. Niggemann

Brief von Durga

Liebe Betterplace Unterstützer,

nun bin ich wieder zurück aus Indien und in vielen Gesprächen mit Freunden damit beschäftigt, das Erlebte zu verarbeiten und mich für neue Schritte der Hilfe bereit zu machen. Eines der erfolgreichsten Projekte in 2012/13 war und ist die Hilfe für Durga. Dass dieses so lebensfrohe Mädchen ihren Traum nun verwirklichen kann und auf dem Wege ist, eine gute Krankenschwester zu werden, ist durch Eure Spenden  auf Betterplace möglich geworden.

Durga hat mir einen Brief für ihre Sponsoren mitgegeben und die deutsche Übersetzung möchte ich für Euch alle hier einfügen:

Ich, Durga aus Indien, möchte euch allen von ganzem Herzen für eure Hilfe und Unterstützung danken. Ich freue mich, euch allen mitzuteilen, dass ich meine Examen nach dem zweiten Jahr bestanden habe und die Examen des dritten Jahres im Juli 2013 bereits in Sicht sind. Hoffendlich seid ihr alle bei guter Gesundheit. Durch eure Unterstützung ist es mir möglich meinen Traum zu erfüllen und für meine Zukunft zu sorgen.

Vor kurzem habe ich meine internen Examen ablegen müssen und ich habe beides gut geschafft, das Schriftliche und auch das Praktische. Und ich hoffe mit eurer Hilfe werde ich auch die externen Prüfungen gut schaffen.

Meine ganze Familie ist euch sehr dankbar, dass ihr mir helft und auch sie durch meine gute Zukunft unterstützt.

Herzlichen Dank euch allen und möge Gott immer da sein, bei jedem Schritt den ihr macht für die Verbesserungen für andere Menschen. Für die mir erwiesene Freundlichkeit werde ich immer dankbar sein.

 Mit Liebe und Achtsamkeit

 Durga 

 

Mit Durga freut sich nicht nur ihre Familie, auch die Ordensschwestern im Navjeevan Hospital sind sehr glücklich darüber, dass Durga mit unserer Unterstützung in eine sichere Zukunft blicken kann.

Dass sie diese Chance auch anderen chancenlosen Mädchen von Herzen gönnen ist nur zu verständlich und so erhielt ich eine weitere Anfrage. Ich habe mir die Lebensgeschichte der 20 jährigen Aparna von verschiedenen Menschen berichten lassen und bin überzeugt, dass auch sie unsere Hilfe braucht.

Meine Bitte an alle Betterplace Blog Leser - bitte schaut Euch auch dieses neue Projekt an. Werbt bei Freunden und Bekannten für Aparna und helft mit, einem weiteren Mädchen eine Zukunft zu ermöglichen.

https://www.betterplace.org/de/projects/13060-madchen-starken-eine-pflegeausbildung-fur-aparna

 

Ganz liebe Grüße

Renate Niggemann


R. Niggemann (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Jahr

R. Niggemann

Durga ist sehr fleißig

Hallo liebe Unterstützer von Durga´s Lebenstraum, hallo Betterplace,

Jetzt wird es aber Zeit, dass ich mich wieder einmal melde. Inzwischen habe ich Durga auch zu Hause besucht, als sie ein paar Tage Ferien hatte und es war rührend zu erleben, wie sehr sich auch ihre Mutter gefreut hat. Sie ist überglücklich, dass Durga nun ihren Traumberuf erlernen kann und sie bedankte sich nicht nur mit Worten, sondern mit dieser typischen herzlichen Gastfreundschaft, die ich bei den einfachen Familien in Indien immer wieder neu erleben darf. Diese große Freude über unseren Besuch, dass Father Naresh und ich uns die Zeit genommen hatten, zu ihrem kleinen abgelegenen Dorf zu kommen, war so spontan und natürlich. Wir haben viel zusammen gelacht.

Inzwischen habe ich in mehreren Anliegen mit Schwester Geeta zusammen gearbeitet, die im Navjeevan Hospital das Labor leitet. Durch sie erfuhr ich, dass Durga bei allen Aufgaben immer als Erste mit dabei ist. Egal, ob es sich um dienstliche Pflichten handelt, um gemeinsame Aufgaben im Hostel, oder um die Gemeinschaft mit den anderen Schwestern, Durga ist stets hilfsbereit und zur Stelle wenn man sie braucht. Ich habe mich natürlich sehr über dieses Lob von Sr.Geeta gefreut, zeigt es doch, dass wir uns nicht in dem Mädel getäuscht haben.

Bezüglich meiner Ankündigung im letzten Bericht habe ich hoffentlich nicht für Verwirrung gesorgt. Das Projekt für den jungen Mann Biman habe ich erst mal zurückgestellt. Es besteht die Möglichkeit, dass eventuell eine der KfZ Versicherungen einen Teil der Krankenhauskosten erstattet und die Klärung der Lage sollte erst einmal abgewartet werden.

Allen Unterstützern und Betterplacefreunden wünsche ich auf diesem Wege fohe Ostertage mit einem hoffentlich sonnigen warmen Osterwochenende und weiteren angenehmen Frühlingstagen.

Herzliche Grüße

Renate Niggemann