Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Digitale Teilhabe für ehemals obdachlose Menschen (Housing First)

Köln, Deutschland

Laptops für ehemals obdachlose Menschen (Housing First)

Kai Hauprich von Vringstreff e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Organisation

Der Vringstreff e.V. ist eine Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Wohnung, unterschiedlicher Religionen und Kulturen im Herzen der Kölner Südstadt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die ansonsten vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen sind, ihr Recht auf Integration und die Teilnahme am Leben in der Gesellschaft durch seine Angebote zu ermöglichen.

Als erster Verein in Köln hilft der Vringstreff seit 2020 von Obdachlosigkeit betroffenen Menschen, den Prinzipien des Konzepts Housing First folgend, wieder zurück in eine eigene mietvertraglich gesicherte Wohnung zu finden. Das neue Zuhause ist Ausgangspunkt weiterführender, freiwilliger Unterstützungen und ambulanter Hilfen gemäß den Zielen, Wünschen und Bedarfen der Mieter*innen.

Das Projekt

So selbstverständlich der tägliche Umgang mit digitalen Medien heute für die Mehrheitsgesellschaft ist, so schwierig ist es für arme und obdachlose Menschen Anschluss an die digitale Welt zu finden. Für die Kommunikation mit Ämtern, zum Recherchieren von Informationen, zum Sichern von persönlichen Dokumenten und Daten oder auch zur Inanspruchnahme von Bildungs- und Unterhaltungsangeboten benötigen auch sie heute taugliche Laptops. Insbesondere in der Coronakrise werden arme Menschen heute immer weiter gesellschaftlich abgehängt - auch digital.

Für unsere Housing First Mieter*innen benötigen wir daher dringend Laptops, damit diese Menschen ihre täglichen Angelegenheiten (auch digital) erledigen können und auch im Lockdown nicht zunehmend abgehängt werden und vereinsamen. 

Daher suchen wir Unterstützer*innen, die uns bei der Anschaffung von drei Laptops (jeweils ca. 300 EUR) für unsere Housing First Mieter*innen finanziell zur Seite stehen und es den ehemals obdachlosen Menschen so ermöglichen auch digital an der Gesellschaft teilzuhaben.

 
Zuletzt aktualisiert am 12. April 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über