Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

15 Betten für Straßen- und Slumkinder

Kolkata, Indien

15 Betten für Straßen- und Slumkinder

Fill 100x100 original cg

Ermöglichen Sie mit Ihrer Spende Straßenkindern und ihren Familien Zugang zu medizinischer Versorgung, die ihnen sonst verwehrt bliebe. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns die Behandlung von 15 Menschen für jeweils drei Monate zu finanzieren.

C. Gröger von Hope Foundation - Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Das Hope Krankenhaus, das 2008 in Kolkata eröffnet wurde, ist ein voll ausgestattetes vierstöckiges Gebäude mit 30 Betten für stationäre Pflege. Qualitativ hochwertige Versorgung wird rund um die Uhr von Medizinern, Krankenschwestern und anderem Krankenhauspersonal gewährleistet.

Es bietet medizinische Behandlung und Gesundheitsdienste für Straßenkinder und ihre Familien, denen der Zugang zu medizinischer Versorgung sonst verwehrt bliebe. Kranke Kinder werden oft von Mitarbeitern des Kinderschutz-Teams der Hope Foundation - Deutschland e.V. in die Klinik gebracht. Wir möchten ihnen humanitäre Hilfe bieten, Krankheiten behandeln und heilen.

Bei einem durchschnittlichen Aufenthalt von drei Monaten pro Patient im Hope Krankenhaus entstehen Kosten für Behandlung, Pflege, Versorgung und Unterbringung in Höhe von 90 € für diesen Zeitraum.
Helfen Sie uns die Behandlung von 15 Menschen für jeweils drei Monate zu finanzieren.

15 Betten á 90 € = 1350 €

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende auch weiterhin kranken und verletzten Straßen- und Slumkindern ein Bett in unserem Krankenhaus anbieten zu können. Helfen Sie uns etwas zu bewegen! Ihre Spende zählt!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten