Deutschlands größte Spendenplattform

Spende für das Pflanzen von Bäumen für Menschen mit Behinderung!

Ein Projekt von Das Geld hängt an den Bäumen
in Hamburg, Deutschland

Für unsere Beschäftigten aus sozialen Randgruppen pflanzen wir Bäume um eine Verbindung zwischen Inklusion und Umweltschutz herzustellen. Die Mitarbeitenden erhalten so viele Bäume wie sie alt sind auf einer Streuobstwiese.

Jan Schierhorn
Nachricht schreiben

Über das Projekt

One apple a day...
Wir setzen uns für Menschen mit Behinderung, chronischen Krankheiten, ohne Berufsausbildung, ehemalige Langzeitarbeits- und Wohnungslose und andere hilfsbedürftige Personen ebenso ein wie für den Erhalt besonderer Apfel-Sorten. Am liebsten verbinden wir beides miteinander.

Und darum geht es: Wir möchten für jede:n aus unserem Team eine Streuobstwiese mit historischen Apfelsorten anlegen. Das Lebensalter bestimmt die Anzahl der Bäume.

Die Bäume werden nicht gedüngt, aber mit viel Liebe von unseren Mitarbeitenden gepflanzt, beschnitten, gegossen, gehegt und gepflegt. 

Warum machen wir das? Weil wir so die Arbeitsplätze für die Beschäftigten sichern. Jeder Baum trägt nach einer Weile superleckere Äpfel, die wir ernten um daraus superleckeren Saft herzustellen. Mit den Erlösen finanzieren wir die Jobs der Teammitglieder. Gleichzeitig schaffen wir Biotope und tragen zur Artenvielfalt bei. Und weil unsere Beschäftigten die Aufmerksamkeit verdient haben. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über