Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Solarenergie für Bildung und Jobs in Tansania

Arusha, Tansania

Dieses Klimaschutzprogramm implementiert high-​tech Solar Home Systems mit integriertem GSM-​Modem, die für Haushalte mit geringem Einkommen sowie kleine Unternehmen in Afrika eine saubere, erschwingliche Alternative zu fossilen Brennstoffen bieten.

Janosch von myclimate Deutschland gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Dieses Klimaschutzprogramm implementiert high-​tech Solar Home Systems mit integriertem GSM-​Modem, die für Haushalte mit geringem Einkommen sowie kleine Unternehmen in Afrika eine saubere, erschwingliche Alternative zu fossilen Brennstoffen darstellen. Die Technologie reduziert wirksam CO₂-​Emissionen.

2,5 Mrd. Menschen leben weltweit ohne zuverlässige Stromquelle für ihren täglichen Energiebedarf. Sie nutzen ineffiziente Lichtquellen mit teurem Brennstoff wie Kerosin, die alle Aktivitäten stark einschränken, sobald es dunkel wird. Mobisol, der Programmentwickler, kombiniert Solarenergie mit innovativem Mobile Banking und einem Mikrofinanzierungsansatz, um Solar Home Systems (SHS) an Haushalte in Afrika zu verteilen. Zu jedem SHS gehören ein Solarpanel, eine Batterie, eine Lichtquelle sowie ein Ladegerät für Mobiltelefone. Die Systeme stehen in verschiedenen Größen zur Verfügung, die sowohl die Bedürfnisse von Haushalten mit niedrigem Einkommen als auch die kleinerer Unternehmen abdecken. 

Für die kostenlose Installation arbeitet Mobisol mit lokal ausgebildeten Technikern zusammen. Durch ein GSM-​Modem (Global System for Mobile Communications), das im Solarregler eingebaut ist, können Nutzungsdaten wie Batterie-​ und Energieverbrauch durch lokale Techniker über eine web​basierte Schnittstelle verfolgt werden. Diese Technologie ermöglicht es, potenzielle Wartungsprobleme rasch zu erkennen und zu beheben.

Ein Mikrofinanzsystem senkt die Investitionshürde für Kunden, die sich sonst kein hochwertiges Solar Home System leisten könnten. Über Mobile-​Banking können die Kosten bequem in einem 36-​Monats-Ratenplan bezahlt werden. Das ermöglicht Kunden ohne eigenes Bankkonto einen Zugang. Gleichzeitig können sich auch Verwandte und Bekannte aus anderen Orten an der Finanzierung beteiligen.

Durch die Anwendung dieser modernen Informations-​ und Kommunikationstechnologie (ICT) reduziert das Programm wirksam Treibhausgasemissionen durch die Einsparung fossiler Brennstoffe. Durch den Austausch von schwachen Petroleumlampen durch helle solarbetriebene LED-​Leuchten profitiert nicht allein das Klima. Auch soziale und wirtschaftliche Vorteile sind die Folge. Gerade in den Abendstunden können die Bewohner durch die verlässliche Lichtquelle in ihren Häusern viel produktiver sein, ob für Erwerbstätigkeiten oder im Rahmen der schulischen Ausbildung.

Auch sind die Menschen froh, dank Solar auf die Kerosinlampen verzichten zu können. Kerosin gibt wenig Licht, ist teuer und kann Brandverletzungen sowie Atemwegs-​ und Augenerkrankungen verursachen - vor allem Kinder sind gefährdet.

Die Gelder aus dem Handel mit Emissionszertifikaten helfen, das Programm auf eine kritische Größe zu erweitern und auch an abgelegene Orte zu bringen. Sie ermöglichen den Aufbau lokalen Wissens ebenso wie einen effizienteren Vertrieb. Das Programm wurde bereits erfolgreich auf Ruanda und Kenia ausgeweitet und hat großes Potenzial auf Ghana und andere afrikanische Länder erweitert zu werden.
Zuletzt aktualisiert am 26. März 2021