Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ausbildung schafft Perspektiven

Antananarivo, Madagaskar

Ausbildung schafft Perspektiven. Ärmste Jugendliche in Madagaskar haben kaum Zukunftschancen. Der DMVE sorgt für qualifizierte Ausbildung in 7 Handwerksberufen für jeweils 230 Lehrlinge. Neu soll als weiterer Ausbildungsgang Landwirtschaft dazukommen

Dorothee Schäfer von Deutsch-Madagassischer Verein Esslingen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Jugendliche in Madagaskar haben, wenn sie arm sind, keine Chancen, etwas zu lernen. Der DMVE schafft seit über 30 Jahren Abhilfe, indem 230 Lehrlinge jeweils eine 2-jährige qualifizierte kostenlose Ausbildung erhalten. Danach haben sie beste Perspektiven für ihr weiteres Leben. Sieben Handwerksberufe werden in Praxis und Theorie gelehrt, angelehnt an das Duale System. Die Ausbildung vermittelt Fachwissen, aber auch Bildung und soziales Lernen. 35 Lehrlinge haben einen Platz im Internat, die anderen kommen zu Fuß. 
Der DMVE sammelt Spenden für Betrieb und Unterhalt der Ausbildungsstätte, das sind 45 Angestellte  (Schulleitung, AusbilderInnen, Ärztin, Helfer und Wächter), Instandhaltung von Gebäuden und Maschinen, Strom, Wasser, Telekom und Essen für die Lehrlinge. Rund 80.000 € werden dafür jedes Jahr benötigt. Immer wieder fallen Bauarbeiten, Renovierungen, Anschaffungen an, dafür werden weitere 20.000 € jedes Jahr benötigt. 
Aktuell möchten wir einen achten Ausbildungsgang zum Landwirt/Gärtner aufbauen. Eine Landwirtschaft zur Selbstversorgung gibt es seit einigen Jahren, nun wird ein qualifizierter Ausbilder gesucht, die Wohnmöglichkeiten bei den Feldern werden erweitert, Gerätschaften und Saatgut beschafft. Neben der Nahrung wird auf der Landwirtschaft auch Seide für Arbeit der SchneiderInnen und WeberInnen produziert.
Wir freuen uns über Spenden für den laufenden Betrieb und Aufbau der landwirtschaftlichen Ausbildung. Damit haben weitere ärmste Jugendliche beste Perspektiven.
Zuletzt aktualisiert am 10. März 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über