Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fahrzeug für Notfunkgruppe -- Gemeinsam Helfen - überall!

Lonnerstadt, Deutschland

Schnelle Hilfeleistung.Gemeinsam. Überall.In- und Ausland. Daher benötigen wir ein Fahrzeug für die schnelle, unbürokratische Hilfe für unsere Mitmenschen

Markus Wolf von Amateur Radio & Emergency Services e.V. (ARES) | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Für unserer Sachgebiet Not-und Katastrophenfunk benötigen wir ein Fahrzeug um der Bevölkerung und anderen Hilfsorganisationen durch Fachwissen und Technik bei Großschadenslagen und Katastrophen, schnelle Hilfe und Unterstützung bieten können. 
Wenn die kommerzielle Kommunikation zusammenbricht --- Funk geht immer ---
Wenn nichts mehr geht, kann es sein das Funk der einzige Kontakt nach aussen ist!
Unser Ziel ist es einen Rettungswagen zu beschaffen, umzubauen und diesen mit Funkplätzen, Notstrom und weiterer Technik (Antennen, Erste Hilfe Material usw.) auszustatten, die man für solche Lagen benötigt.
Im Moment wird alles aus Kisten und mit Privatfahrzeugen erledigt, was natürlich für Katastrophenlagen recht unpraktisch ist und die Ehrenamtlichen Helfer natürlich schnell demotiviert. Es ist durchaus möglich, das man z.B. an exponierten Lagen zum Einsatz kommt (Hügeln oder der gleichen). Dafür ist es erstrebenswert so ein Fahrzeug den Helfer bereitstellen zu können. 
Man sollte auch Bedenken, das solche Einsätze im Zweifel natürlich nicht nur bei schönem Wetter stattfinden!
Diese Hilfe begrenzt sich nicht nur auf Landkreisebene sondern, auf eine Weltweite Hilfeleistung, sei es bei Erdbeben oder Wirbelstürmen.

Ein ganz ganz herzliches Dankeschön für Ihre Hilfe

ARES e.V.
Gemeinsam Helfen – überall



Zuletzt aktualisiert am 16. April 2021