Hilfe für Piyumal: Essen, Kleidung, Schulgeld

Ein Hilfsprojekt von „House of Hope e.V.“ (J. Kühn) in Bandaragama, Sri Lanka

100 % finanziert

J. Kühn (verantwortlich)

J. Kühn
Piyumals Mutter Ramya ist Witwe und verdient als Bürohilfe 64 Euro im Monat. Das reicht nicht für Miete, Strom, Wasser, Essen, Fahrtkosten und die Schulbildung für Piyumal. Der Kleine ist mangelernährt, er braucht ausreichend Nahrung und ärztliche Hilfe. Piyumal will unbedingt lernen und hat bereits einen Preis gewonnen für ein Englisch Diktat auf "District Level". Er ist ein sehr freundlicher Junge, ausgesprochen diszipliniert und er arbeitet hart für die Schule. Ramya tut alles, um ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen. Für ein Jahr können wir der kleinen Familie schon mit der Summe von 400 Euro helfen.

Weiter informieren:

Ort: Bandaragama, Sri Lanka

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an J. Kühn (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …