Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Perspektiven geben: Jugendberatung im SOS-Kinderdorf Berlin

Berlin, Deutschland

Die Jugendberatung des SOS-Kinderdorf Berlin unterstützt junge, benachteiligte Menschen zwischen 15 und 27 Jahren beim Übergang von der Schule in den Beruf sowie bei allen anderen Themen, die Jugendliche bewegen, z.B. Corona, Verschuldung, Sucht etc.

Barbara Winter von SOS Kinderdorf Berlin | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In der Jugendberatung unterstützen wir junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren am Übergang von der Schule in den Beruf. Das Angebot ist leicht zugänglich und die Dokumentation anonymisiert, sodass die jungen Menschen uns vertrauen und sich für die Beratung und weiterführende Hilfeangebote öffnen. Unsere Räume sind in Berlin-Moabit, einem Stadtteil, in dem jeder vierte Jugendliche von Armut bedroht ist und auf Transferleistungen angewiesen ist.  
Mit der Jugendberatung unterstützen wir mehr als 300 junge Menschen im Jahr. Sie können über ihre Probleme sprechen und finden praktische Hilfe, diese zu lösen. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie nehmen deutlich mehr junge Menschen die Beratung wahr, weil sie unter der sozialen Isolation und fehlenden Perspektiven leiden.  
Ein weiteres Angebot der Jugendberatung ist das Individuelle Coaching, das Schüler*innen am Übergang Schule-Beruf unterstützt. Dabei sollen die Jugendlichen selbst in die Lage versetzt werden, eine Zukunftsperspektive nach Beendigung der 10. Klasse für sich zu entwickeln und die dafür notwendigen einzelnen Schritte zu erkennen und umzusetzen.
Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2021