Deutschlands größte Spendenplattform

Das Vermächtnis der Mädchen von Zimmer 28. Bildungsprojekt.

Ein Projekt von Room 28 e.V.
in Berlin, Deutschland

In Form einer Ausstellung und eines multimedialen Bildungsprojektes vermitteln wir das Theresienstädter Vermächtnis der "Mädchen von Zimmer 28" an junge Menschen. Ein Holocaust Projekt gegen Antisemitismus, für Kunst und Kultur und Menschlichkeit.

Hannelore Brenner
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Mädchen von Zimmer 28
Eine Erinnerungspädagogik im 21. Jahrhundert

Room 28
– das Zimmer 28 im Mädchenheim L 410 im Ghetto Theresienstadt ist für uns Symbol und Programm. Symbol: Weil von diesem Ort, allem Unglück zum Trotz, ein positives Signal ausgeht - die Aufforderung, existentielle Leistungen, humanistische Ideale und Werte zu reflektieren und Begriffe wie Menschlichkeit, Solidarität, Kunst und geistiger Widerstand mit Leben zu füllen. Programm: Weil wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, das Vermächtnis der „Mädchen von Zimmer 28“ lebendig zu halten.

Die Kernaufgabe des Vereins Room 28 ist das Room 28 Bildungsprojekt. Kristallisationspunkt ist die Ausstellung Die Mädchen von Zimmer 28. Die literarischen Grundlagen sind das gleichnamige Buch und das Theresienstädter Tagebuch von Helga Pollak. Dargestellt ist das Bildungsprojekt in den Kompendien zum Bildungsprojekt. Sie enthalten exemplarische Lehrmaterialien sowie Beiträge zum pädagogischen Wert: www.room28education.net/downloads

Im Jahr 2022 wird unsere Ausstellung an drei Orten zu sehen sein – im Rahmen von Projekten mit der Kinderoper Brundibár in Heide/Schleswig-Holstein und in Dahn/Pfalz sowie in Leipzig als Teil einer Veranstaltung mit dem GewandhausKinderchor.

Es ist unsere vorrangigste Aufgabe, unsere Ausstellung zu aktualisieren, zu erweitern und eine praktikable Ausstellung für Schulen herzustellen sowie das Room 28 Bildungsprojekt kontinuierlich weiter zu entwickeln. Denn die Geschichte dieser Mädchen bietet einen multimedialen Zugang zum Thema Holocaust und Nationalsozialismus und ermöglicht einen spannenden Entdeckungs- und Erkenntnisprozess. www.room28.net/aktuelle-vorhaben/ 

In jüngster Zeit ist unser Freundeskreis gewachsen, vor allem seit unserem Workshop, den wir dank unseres Projektes Jüdische Identität im Kontext europäischer Kultur-Geschichte, ein Beitrag zum Festjahr 2021 – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, im September 2021 durchführen konnten. www.room28.net/aktuelles/
Wir wollen von nun an auch unsere Projekte mit der Kamera dokumentieren. Den Anfang machten wir mit einem  kleinen Film zum Projekt Jüdische Identität im Kontext europäischer Kultur-Geschichte.

Wir danken herzlich unseren Spender:innen und freuen uns über weitere Unterstützung!
Hannelore Brenner

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

In Form einer Ausstellung und eines multimedialen Bildungsprojektes vermitteln wir das Theresienstädter Vermächtnis der "Mädchen von Zimmer 28" an junge Menschen. Ein Holocaust Projekt gegen Antisemitismus, für Kunst und Kultur und Menschlichkeit.

Über das Projekt

Hannelore Brenner Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)