Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Leben schenken in Sierra Leone

Serabu, Sierra Leone

Leben schenken in Sierra Leone

Fill 100x100 2013 09 kischlat

Medizinische Versorgung der Landbevölkerung im Bumpe Gao Bezirk in Sierra Leone.

H. Kischlat von German Doctors e.V.Nachricht schreiben

Seit 2010 engagieren sich die German Doctors im Serabu Community Hospital im westafrikanischen Sierra Leone. Das Hospital liegt im Südosten des Landes und ist die einzige medizinische Einrichtung für die etwa 50.000 Menschen, die im Bezirk Bumpeh Ngao leben. Permanent sind 5 deutsche Ärzte aus den Fachbereichen Chirurgie, Geburtshilfe, Kinderheilkunde und Public Health vor Ort und unterstützen die einheimischen Kräfte mit ihrem Know-How. In den letzten drei Jahren ist es uns zudem gelungen, das Krankenhaus technisch und apparativ besser auszurüsten. So wurden Laborgeräte, Instrumente für den Operationssaal und die Notfallversorgung gefährdeter Patienten angeschafft sowie eine Neugeborenenstation eingerichtet.

Diese Station ist besonders wichtig: Denn in Sierra Leone stirbt jede achte Frau während der Schwangerschaft oder der Geburt. Die meisten versterben zu Hause, manche auf dem Weg ins Krankenhaus, auf Motorrädern oder zu Fuß. Weniger als die Hälfte der Geburten werden von geschultem Personal begleitet und nicht einmal jede fünfte Geburt findet in einer medizinischen Einrichtung statt. Auch die medizinische Versorgung während der Schwangerschaft ist völlig unzureichend, was das Sterberisiko der werdenden Mütter zusätzlich erhöht.

Aber auch Malaria stellt nach wie vor ein großes Problem dar, dem die German Doctors versuchen entgegenzutreten. Die Ambulanz und ihre Außenstationen werden zunehmend ausgebaut, so dass die Menschen der Umgebung einen erleichterten Zugang zu medizinischer Versorgung bekommen und kostenlosen Zugang zu Diagnostik, Behandlungen und Medikamenten erhalten.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, die Situation der Menschen in Serabu weiter zu verbessern!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140