Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Kunsttherapie für Kinder, die Gewalt erlebt haben

Ein Projekt von Förderverein SI Deutschland Club Ulm/Neu-Ulm e.V.
in Ulm, Deutschland

"Wenn ich bei Dir malen darf, ist es wie wenn die Sonne scheint.“ (Maja, 9 Jahre). Gewalt, die Kinder erlebt haben, wirkt lange nach. Das Kunsttherapie-Angebot vom Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm e.V. hilft kindern bei der Verarbeitung des Erlebten.

Christine Holzmülller
Nachricht schreiben

"Wenn ich bei Dir malen darf, ist es wie wenn die Sonne scheint.“  (Maja, 9 Jahre)

Das neue Kinderschutz-Zentrum des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm e.V. unterstützt Kinder, die Gewalt erleben und deren Eltern aus der Region Ulm. Gerade jetzt in der Corona-Krise erleben die Kinder oft massive familiäre Konflikte – eine Ausweichmöglichkeit gibt es nicht.

Die Gewalt wirkt nach–oft ein Leben lang. Die Bilder bleiben in den Köpfen der Kinder. Ihr Vertrauen in die Erwachsenen und das Leben meist tief erschüttert. Oft
fehlen den Kindern Worte für das Unsagbare, das sie erlebt haben.


Durch das neue Kunsttherapie-Angebot können Kinder sich und ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Das Gestalten hilft Kindern bei der Verarbeitung des Erlebten, geben ihnen neue Sicherheit und stärken sie für ihre Zukunft.

Die Kunst ermöglicht einen Ausdruck, der vorerst keine Worte benötigt und dem Kind trotzdem Austausch und Mitteilen ermöglicht. Das Atelier stellt einen sicheren und geschützten Raum dar, in dem die Kinder frei sind, was sie mitteilen.
Sie können ihre Ressourcen entdecken und gestärkt werden. Kindliche Neugierde und Kreativität hat hier einen Platz.

Schaffen sich die Kinder in der Kunsttherapie eine eigene bildnerische Welt, erleben sich die Kinder nicht mehr hilflos und ausgeliefert, sondern selbstwirksam. Damit stärkt Kunsttherapie Kinder ihr weiteres Leben.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, um Kindern in Not zu helfen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über