Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Baumpflege zur Arterhaltung - Hirschkäfer sollen bleiben

Ettenheim, Deutschland

Rettet den Waldrand. Bäume schneiden statt fällen. Auf 8,5km sollen sehr alte Eichen und Buchen, gefällt werden, weil Baumpflegemaßnahmen zu teuer für die Stadt sind. Hirschkäfer und Fledermäuse sollen ihre Heimat behalten dürfen!

Steffen Edelhoff von Waldkindergarten Löwenzahn e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir betreiben einen Waldkindergarten und eine Natur- und Montessorischule in Ettenheim. Unser schönes Waldgrundstück befindet sich am Rande der Naherholungsanlage Brudergarten zwischen Münchweier und Wallburg. Jeden Tag besuchen unsere verschiedenen Gruppen den Wald an unterschiedlichen Orten. Wir lernen in der Natur und machen sie begreifbar. Umweltschutz ist uns dabei ein großes Anliegen. So soll im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht der alte Eichenbaumbestand am Rande des Premiumwanderweges stark reduziert werden, da hier Gefahren durch hohle Bäume und herabstürzende Äste bestehen. Mit der Stadt Ettenheim und dem Förster konnten wir bereits eine handvoll Eichen bei der Zuwegung unserer Einrichtung mit der Hilfe von Baumkletterern sichern. Eine gut gelungene Kooperation motiviert uns auch weitere Bäume zu sichern. Das Waldgebiet wird vor allem durch eine starke Hirschkäferpopulation geprägt, für die ein alter Baumbestand von Eichen überlebensnotwendig ist. 
Mit Ihrer Hilfe und Unterstützung versuchen wir finanzielle Mittel zu gewinnen, um weitere Bäume von zertifizierten Baumpflegern zu sichern, so dass das wunderschöne Landschaftsbild erhalten bleibt und der Hirschkäfer sein zu Hause behält. 
Zuletzt aktualisiert am 02. Februar 2021