Waisenhaus ASHRAYA

Ein Hilfsprojekt von „Gebende Hände gGmbH“ (P. Heyderhoff) in Doddaballapur, Indien

0 % finanziert

P. Heyderhoff (verantwortlich)

P. Heyderhoff
Waisenhaus-ASHRAYA in Doddaballapur/Südindien.
ASHRAYA (indisch) heißt Zufluchtsort.
Die Ärmsten der Armen leben in Indien in den Dörfern weit ab von den expandierenden Großstädten, oft nur über Lehmpisten erreichbar. Unser Heim befindet sich im Dorf Malathahalli, 7 km von der Kleinstadt Doddaballapur und 50 km entfernt von der Millionenmetropole Bangalore.
In unserem Waisenhaus leben 65 Kinder, für die wir dringend Patenschaften suchen.
Aus Spendenmittel haben wir ein neues Waisenhaus gebaut, in das die Kinder im Juli 2012 eingezogen sind.

Das Heim wird von einem sehr engagierten Heimleiterehepaar geführt. Für das leibliche Wohl sorgt ein Koch. Ein Pädagoge schult die jüngeren Kinder und betreut die Hausaufgaben der älteren Kinder, die auf die Dorfschule oder in die Kleinstadtschule gehen. Auf eine gute Bildung legen wir großen Wert.

Für Ernährung, Schulung und Betreuung der Waisenkinder benötigen wir für jedes Kind 25 Euro/Monat.
Der Satz ist so niedrig, da wir keine Miete zahlen müssen,
da das Haus für 65 Kinder fertig gebaut ist und mit keiner Hypothek belastet ist.

Bitte übernehmen Sie eine Kinderpatenschaft !
Mit Ihrer Hilfe schenken Sie Kindern ein liebevolles Zuhause.

Bitte besuchen Sie unsere Webseite auf: www.ashraya.de
auch um sich von unserer Vertrauenswürdigkeit zu überzeugen.

Weiter informieren:

Ort: Doddaballapur, Indien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an P. Heyderhoff (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …